Was kostet mich die gelbe Tonne?

5 Antworten

Das Entsorgen von Gelbensäcken ist Grundsetzlich Frei von jeglicher Gebühr, das leeren einer Gelben Tonne nicht immer, dies ist Regional abhängig, manche Unternehmen nehmen eine Gebühr die sich durch das Entleeren der Tonne (mehr aufwand, Zeit aufwand) rechtfertigt. Sie begründen es einfach damit das es mehr Zeit Kostet die Tonne zu leeren als einfach nur die Säcke aufs Auto zu schmeissen.

die gelbe tonne und die entsorgung sowie die gestellung der gelben säcke werden über das DSD (duales system deutschland) bezahlt. ALLE hersteller von produkten, deren verpackungen den sog. GRÜNEN PUNKT tragen, müssen für die verwendung dieses logos lizenzgebühren zahlen, die logischerweise zu einem für verbraucher undurchschaubaren prozentsatz in die preiskalkulation der produkte einfliessen. diese lizenzgebühren werden zur gestellung gelber behälter, wie auch zur wöchentlichen einsammlung des gebrauchten verpackungsmaterials eingesetzt. die sortieranlagen tragen sich durch den späteren verkauf weitestgehend sortenreinen materials von selbst.

Die Sammlung, Sortierung und Behandlung von "Abfällen", die per gelbem Sack oder gelber Tonne gesammelt werden, wird ausschließlich über die vom Verbraucher beim Kauf entrichteten Gebühren für den grünen Punkt finanziert. Eine Mit- oder Cofinanzierung über die Müllgebühren ist absolut ausgeschlossen!!!

Natürlich steht hier kein Betrag auf dem Kassenzettel, sondern der "Inverkehrbringer" also der Handel, bezahlt einen pro Stoff (Papier, Kunststoff, Glas, etc.) festgelegten Satz (derzeit um die 1,15 Euro ?? pro Kilo Plastik) an das DSD und darf somit den grünen Punkt auf die Verkaufsverpackung aufbringen. Diese Kosten werden natürlich 1:1 an den Verbraucher weitergegeben. Pro Kopf bezahlen die Verbraucher in Deutschland ca. 19 Euro für die Entsorgung des gelben Sacks. Dies ist gegenüber den in anderen europäischen Ländern anfallenden Aufwendungen für Umsetzung der Verpackungsrichtlinie um ein Mehrfaches - gegenüber England 10-fach teuerer.

Gelbe Säcke in klein?

Ich brauche zwecks Mülltrennung gelbe Säcke, kostenlos und nur für ca. 10 l (einen normalen Papierkorb). Ich weiß, man kann die großen Säcke auch in eine kleine Tonne reinhängen, will ich aber nicht. Kostet unnötig Plastik. Wer weiß Näheres?

...zur Frage

Kaputte Kaffeemaschine in den Müll?

Wohin mit meiner kaputten Kaffeemschine? In den normalen Müll oder in die gelbe Tonne?

...zur Frage

Gelbe Tonne abschließen

Hallo zusammen, es geht um ein problem. unsere hausmeister hier im haus spielt sich ja auf wie der vermieter höchst personlich. wir trennen ja den müll nach gelb,grün und schwarze. allerdings passiert eben das was nicht gelbes in die gelbe tonne geriet. wenn mein kleiner sohn brötchen essen tut und es nicht mehr mag,macht er es in den mülleimer in der küche. das landet dann eben im gelben müll. und man kann ja auch nicht immer kontrollieren. nun hang bei uns im haus bei der pinnwand ein zettel. darin steht sollte so etwas nochmal passieren schließt er die gelben tonnen ab. und jeder vom haus muss erst zum hausmeister hoch klingeln. der kontrolliert den beutel. dann muss man mit ihn runter er schließt die gelbe tonne auf man darf sein beutel rein hauen und er schließt die gelbe tonne wieder zu. ist den sowas rechtens? darf er einfach sagen er macht eine kette drum mit schloss und schließt alle gelben tonnen ab? danke für eure antworten.

...zur Frage

kontaminierte erde entsorgen was kostet das?

moin kann mir hier jemand ca kosten nennen für die entsorgung von öl kontaminierter erde pro tonne ?

...zur Frage

Warum gibt es den gelben Sack und keine gelbe Tonne?

Als ich heute mal wieder den Mülleimer in den gelben Sack ausgelehrt habe und dieser nach dem zweiten Mal ausleeren schon wieder voll war. Ich ihn durch das wackelige Gestell zerren musste und zubinden wollte, wobei ich bemerte, dass mal wieder diese rote Schnur fehlt, die sonst immer so schnell reißt,

habe ich mich gefragt, warum wir eigentlich keine gelbe Tonne haben!!!

Dann wären wir diese ganzen mühsamen Dinge los!!!

Außerdem müsste man dann nicht mehr diese dünnen, "nicht auseinanderkriegbaren und leicht zerreißlichen gelben Säcke produzieren. Was zudem dann noch umweltfreundlich wäre.

Und ich hätte den Vorteil, dass ich viel schneller den Mülleimer auslehren könnte und nicht immer Säcke zusammenbinden müsste.


Nun frage ich euch: Sollten eurer Meinung nach gelbe Tonnen eingeführt werden?

...zur Frage

Gelbe oder graue Tonne zur Zwischenlagerung der Gelben Säcke?

Ich möchte die Gelben Säcke aus unserem Mehrfamilienhaus ungeziefersicher und einigermaßen geruchsdicht lagern (leider werden bei uns Gelbe Tonnen nicht geleert).

Ich dachte da an drei 240l Abfalltonnen. Nun stehe ich vor der schweren Entscheidung, ob die gelb (wie die üblichen Gelben Tonnen) oder grau (unauffälliger neben der Hauswand) sein sollten. Auch für ganz andere Vorschläge mit ähnlicher Funktion und Preis-Leistungsverhältnis (150 EUR) bin ich offen.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?