Was kostet im Schnitt eine Zahnkrone? Und ist es von Zahnarzt zu Zahnarzt verschieden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

was KV-Guru schreibt, sind Fantasiepreise. Solch hohe Preise sind in den allerseltensten Fällen realisisch. Eine Krone für 1000,- da ist alle schicki Micki drin und außer 5 Gurus verkauft kein Labor solche Kronen

auf normalem Weg

wenn ich einen Ferarri mit einem Dacia vergleiche kann ich mehr als 85% sparen.

Realisitisch sind Preise um die 300-600,-€. Das einzige was von KVGuru richtig war, ist dass es sehr variieren kann. KVGuru betreibt Missstimmung um Chinazahnersatz in ein besseres Licht zu rücken.

Mengenrabatt gibt es in dem Sinn nicht. Es ist nur so, dass im Normalfall bei mehreren Kroneneinheiten gleichzeitig die Modelle nur einmal gemacht werden und nicht je Krone. Allerding gibt es mittlerweile auch Labors. wo, wie bei mir, Festpreise da sind, egal ob eine Krone oder 5.

Nun zur Frage welcher Werkstoff ist am besten. Ich würde heutzutage Verblendkronen auf Zirkonoxid allem anderen vorziehen. Gold ist mittlerweile derart teuer, da explodieren die Kosten ganz schnell. Nachdem es nach Gewicht geht, kann man diese schlecht vorraussagen. Nichtedelmetall passt nicht so schön (außer computergefräßt) Zirkon habe ich ein weises hochfestes Gerüst, wo man hinterher kaum erkennen kann ob Krone oder natürlicher Zahn. Es ist auf keinen Fall mehr teurer als Gold-verblendet.

Sollte jetzt jemand vor Problemen mit Abplatzern der Keramik Bange machen, so sage ich "selber Schuld" . Das sind alles Verarbeitungsfehler. Hier ist einfach mehr Sorgfalt als bei anderen Materialien notwendig. Ich verarbeite es seit Jahren ohne einen Abplatzer bei Laborpreisen um die 200,-€

Cristinchen 22.07.2011, 13:41

Danke für den Hinweis tommy0802 du magst auch recht haben, aber es gibt ja immer mehr Möglichkeiten! Das ist leider das schwierige heutzutage,alle halten sich bedeckt bis die Rechnung kommt! Das kann es ja wohl nicht sein! Ich habe letztes Jahr einen Zahnarzt-Notdienst in Anspruch genommen und der sagte mit 250,00€ für eine Krone(das fand ich noch OK) und mein Zahnarzt sprach dann von 350,00€ und nun soll schon wieder erhöht worden sein! Was den nun!? So wie ich das sehe muß ich meinem Zahnarzt vertrauen und zahlen,was nützt mir ein wechsel mit einem Zahnarzt den man nicht kennt!Mir wäre ein Preiskatalog am liebsten dan weiss man was auf einen zukommt und fühlt sich nicht so über den Tisch gezogen!(so fühle ich mich im Moment) Mein Zahnarzt hat alles vorbereitet und mir nicht mal mitgeteilt was für Eigenkosten auf mich zu kommen!

0

Hallo Cristinchen,

die Kosten für eine oder mehrere Kronen können in der Tat sehr variieren.

Je nach Material können die Kosten hier auf dem normalen Weg bis zu 1000.- € betragen.

Auf der folgenden Seite findest Du einen sehr interessanten Artikel zu dieser Thematik.

zahnersatz-infos.de/zahnkrone.html

Sollten Dich diese Kosten abschrecken kannst Du bei der folgenden Firma die Kosten bis zu 85% reduzieren.

http://www.zahnersatz-infos.de/zahnkrone.html

Einige meiner Kunden haben schon gute Erfahrungen mit diesem Unternehmen gemacht.

!!! Achtung !!! Nicht alle Zahnärzte sind erfreut, wenn man Ihnen mit Dentaltrade kommt. Am besten auf deren Seite sich einen Partnerzahnarzt in Deiner Region suchen.

Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen. :-)

support9 22.07.2011, 11:23

Liebe/r KVGuru, Art und Weise Deiner Beiträge lassen die Vermutung zu, dass Du gutefrage.net als Werbeplattform benutzt. Fragen und Antworten dürfen auf gutefrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten. Daher musste ich Deine Links deaktivieren. Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und halte Dich an diese, da ansonsten Dein Account dauerhaft gesperrt werden muss. Vielen Dank für Dein Verständnis. Viele Grüße, Sophia vom gutefrage.net-Support

0
DavidWegner 23.07.2011, 16:00
@support9

Liebe Sophia,

ich bin ein wenig erstaunt über Deine Ermahnung.

Nur weil ich eine Firma in zwei Beiträgen den Fragenden empfohlen habe biete ich gleich kommerzielle Dienstleistungen an? Ich biete weder selber noch über andere Firmen Zahnersatz an, sondern habe lediglich eine Empfehlung ausgesprochen. Wenn das hier verboten ist, dann habe ich in der Tat das Konzept von gutefrage.net nicht verstanden.

Vielen Dank für den Hinweis. Sonnige und gesunde Grüße vom KV Guru.

0
Cristinchen 22.07.2011, 13:44

Hallöchen ,wer sucht nicht nach dem günstigsten und besten Angebot! Ich auch,aber das muß schon sicher sein! Und das zu finden ist sehr schwer! Qualität stellt sich erst nach 15Jahren herraus und ob es bis dahin noch den Zahnarzt gibt ,der den zaheratzt eingearbeitet hat ist fraglich! Leider!!! Trotzdem Danke!

0

Was möchtest Du wissen?