Was kostet Gesangsunterricht und wie läuft dieser ab?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gesangslehrer findest du in jeder Preislage. Leider sind viele nicht unbedingt gut. Sie lassen dich singen mit Begleitung und geben dir sehr wenig feedback über deine Stimme da Sie öfter selber auch nicht singen können (sie haben es nicht gelernt). GesangslehrerIn ist kein geschützter Berufsbezeichnung, das heisst, dass jeder sich Gesangslehrer nennen darf. Ich würde dir raten bei Lehrer die studiert haben und Beruferfahrungen besitzen zu lernen. Man kann so viel kaputt machen. Du bist dein Instrument. Wenn es nicht mehr funktioniert kannst du kein neues kaufen. Übrigens professionelle Gesangslehrer können über 70€ die Stunde nehmen. Es gibt da keine Grenze nach oben. Wenn Sie gut sind hast du fürs Leben gelernt. Eine gute Technik ist wichtig egal welche Stilrichtung du singst. Viel Spass bei der Suche.

Es gibt Gruppen- und Einzelunterricht. Bei Gesang würde ich zu Einzelstunden tendieren. Die Kosten sind je nach Gesanglehrer unterschiedlich, zwischen 20 und 60 EUR.

Nachtrag: ich habe Gitarren- und Gesangunterricht an einer städtischen Musikschule gehabt und war immer sehr begeistert. Dort arbeiten ausgebildete Pädagogen und/oder Musiklehrer - theoretisch könnte "jeder" sich Gesanglehrer nennen.

Städtische Musikschulen werden zwar bezuschusst, der Unterricht dort ist dennoch natürlich etwas teurer als wenn man diesen von Studenten (schwarz) erhält. Es lohnt sich jedoch, dort hin zu gehen. Meist bekommt man auch Theoriekenntnisse (Noten, Harmonien, Quintenzirkel) gelehrt, wenn man dies möchte.

0

man sollte schon Gesangsunterricht bei einem Lehrer nehmen, da kommst auf soviele Dinge an die man direkt beachten und verbessern muss. Gesangsunterricht ist immer individuell Einzelunterricht und kostet in der Regel zwischen 25 und 40 Euro die Stunde

Vielen Dank für den Stern. weiter viel Spass beim Singen

Was möchtest Du wissen?