Was kostet es, wenn ich selbst entworfenen Schmuck anfertigen lassen möchte?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Hab mir auch einen Anhänger anfertigen lassen... aus Silber... hat mich um die 80 Euro gekostet! =)

danke für deine Antwort, wo hast du das machen lassen?

gruss, Spezi

0
@Spezilist

Also habe es bei einem Juwelier/Goldschmied machen lassen... aber das ist ein Familien-Unternehmen... und den gibt es nur einmal... aber ich glaube die arbeiten auch um so besser... da sie ja das Handwerk zu 100% verstehen... haben es ja praktisch von Generation zu Genereation weiter gegeben! Habe das ganze bei mir in der Innenstadt machen lassen... würde Dir empfehlen auch mal nach so jemand Ausschau zu halten... die Beratung war 1A und super freundlich!!! Mein Anhänger war noch schöner als ich es mir vorgestellt habe!

0
@Spezilist

Vielen lieben Dank fürs Sternchen ;) Wenn Du noch Fragen hast einfach nochmal melden! LG

0

wenn du in einer einigermaßen großen stadt oder in stadtnähe wohnst, besorgst du dir das derzeit gültige programm der VHS einige bieten goldschmiedekurse an, in denen du dir deinen schmuck selbst bauen kannst oder zumindest eine gute beratung bekommen kannst, WIE du zu deinem "traum" kommst.

Das ist immer abhängig von Material und Arbeitszeit. Also ich habe mir meinen Traumanhänger bei www.sinworks.de anfertigen lassen. Das ist ein sehr kompetenter Stall. Deinen Anhänger hat dann halt auch kein anderer und ist dein ganz persönliches Schmuckstück. Das kann einem dann ja schon ein bisschen was wert sein. Also mit dem Preis von meinem war ich vollauf zufrieden! Und falls das Geld zu knapp ist, kann man ja immer noch nach Bronze oder Messing fragen! Ist auch schön :-)

Brettspiel Dominion - Einfache Strategie scheint immer zum Sieg zu führen, was dagegen tun?

Hallo Zusammen,

Ich habe seit einigen Wochen das Brettspiel Dominion ( bisher nur das Basisspiel ) und spiele es recht gerne und häufig. Nun hat es sich gezeigt, dass es scheinbar eine recht einfache Strategie gibt um zu gewinnen oder wenn alle Spieler diese Strategie nutzen, dass es dann meist nur um 3-4 Siegpunkt Differenz am Schluss geht. In vielen Vorschlägen für 10er Sätze Karten ist die Schmiede dabei und um genau die geht es hauptsächlich. Natürlich könnte man sie einfach weg lassen, aber ich frage mich, wieso sollten die Entwickler diese Karte bei vielen Sätzen vorschlagen oder überhaupt erst entwerfen wenn sie das Spiel so "kaputt" macht ? Es ist nämlich so, dass wir festgestellt haben, dass man fast sicher gewinnt, wenn man von beginn an nur geldkarten ( silber und sobald möglich gold ), schmieden und 2-3 Dörfer kauft. Diese Kombination führt schnell dazu, dass man genug Geldkarten auf der Hand hat um Provinzen zu kaufen. Ich frage euch nun, was kann man dagegen tun ? Gibt es eine gute Möglichkeit diese einfache Strategie zu untergraben ? In der Praxis ist bisher jeder Versuch von uns gescheitert auf andere Weise zu gewinnen. Man hat mit dieser Taktik seine 5 Karten auf der Hand, oft ist dann eine Schmiede dabei,man spielt diese aus, hat danach 7 Karten und da man kaum Aktionskarten und fast nur Geld ausser der Schmiede im Stapel hat, reicht das Geld fast immer für eine Provinz oder zumindest für Gold und dann in der nächsten Runde für eine Provinz. Die ganzen schönen anderen Karten kann man links liegen lassen und das Spiel wird so leider recht langweilig. Also, schreibt mir mal was man dagegen tun kann, ausser eben die Schmiede einfach aus dem Spiel zu nehmen, was ja eigentlich auch nicht Sinn der Sache sein kann. Danke und Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?