Was kostet es einen Jack Russel im Tierheim abzugeben?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hoffe das wir vielleicht noch eine Familie oder Paar mit älteren Kindern oder gar keinen Kindern finden die Lucky ein liebevolles zu Hause geben.Wäre mir viel lieber als ein Tierheim.Letzteres müssen wir aber wählen wenn sich nun gar keiner meldet.Im Bekanntenkreis haben wir uns schon umgehört.Leider vergebens.

Ich finde die meisten Antworten hier nicht sehr konstruktiv; nur draufhauen hilft doch keinem. Leider ist die Fragestellung recht unglücklich und inhaltlich nicht sehr populär, aber wirklich hilfreich in diesem Fall ist doch nur: Schule, Schule und nochmal Schule. Hier wird Verständnis gelehrt und geschaut, warum der Hund sich so verhält. Meist lernt der Mensch hier am meisten. Den Hund abzugeben, ist sicher die schlechteste Lösung für alle Beteilgten. Ich hoffe, dass es nicht soweit kommt. Über die anfallenden Kosten fürs Abgeben möchte ich mich hier gar nicht äußern, ausserdem bestimmen das die Tierheime im Einzelfall. Und zum Schluss: "In gute Hände" abgeben ist auch immer mit großer Unsicherheit verbunden. Wer weiss, was in den offenbar guten Händen passiert???

Wirklich schade das Menschen ohne zu Überlegen sich einen Hund anschaffen und beim kleinsten Problem das Tierchen abgeben,obwohl man das mit Erziehung von Hund und Kindern zu aller Zufriedenheit lösen kann.Wenn die Kids nicht so sind wie man sich das Vorstellt giebt man die ja auch nicht ins Heim.Wenn ihr ihn wirklich in ein Überfülltes Tierheim abgeben wollt muß er komplett durchgeimpft sein dann kommt eine abgabegebühr (regional unterschiedlich)von mindestens 50,-€ auf euch zu.

wenn du dir die arbeit und das geld nicht zu schade ist da geh mit im in die hundeschule!!!!! ach nee klar ist ja ein kleiner hund mit dem musst du da ja nicht hin... nur grosse hunde müssen gehorchen oder wie?? was für eine einstellung hast du?? wenn dir der hund wirklich sooo wichtig ist hättest du schon lange eine hundeschule besucht!!

Lässt sich nicht jemand über den Bekanntenkreis finden der den Hund gerne nehmen würde und wo du dir sicher sein kanst das es ihm dort gut geht?

Es ist für mich immer schwer nachvollziehbar wie man so ein Tier was man doch über die Jahre lieb gewonnen hat einfach weggeben kann.

Der Hund ist 3 Jahre, dann ist er doch im Prinzip mit den Kids auch groß geworden. Oder wie alt sind deine Kinder?

Das ist von Tierheim zu Tierheim unterschiedlich, aber die richtige Entscheidung, die finden ein neues Herrchen oder Frauchen...

Ich finde es echt schlimm dass ihr ein Familienmitglied einfach so abschiebt anstatt es mal mit nem Hundetrainer zu versuchen UND EUCH MAL MÜHE GEBT. Aber das kostet ja Geld und Nerven, aber das hättet ihr Euch vorher überlegen müssen bevor ihr einen Hund angeschafft habt. Mit richtiger Erziehung hätte er gelernt die Kinder zu akzeptieren. Menschen sind so egoistisch- unglaublich. Bind ihn doch direkt an eine Autobahnraststätte an, das würd Dich doch eh nicht interessieren...

2 Kinder fallen ja nicht von gestern auf heute vom Himmel! Was habt Ihr denn bis jetzt unternommen, um das Problem zu lösen? Irgendetwas scheint mir an Deiner Darstellung nicht so recht glaubwürdig. Ich kann nur im Interesse des Hundes auf eine tragbare Lösung hoffen ...

Wir haben eine Welpenschule besucht.

0
@diesternenfee

Der Hund ist 3 Jahre alt und zur Lösung des Problems habt ihr eine WELPENSCHULE besucht? Klingt seltsam ...

0
@MichaelKus

klsar-genügt ja.... kinder gibst ja auch nur in den kindergarten------die restlichen jahre können sie "schwänzen"....

0

Ich finde die Frage etwas seltsam und traurig wie offentsichtlich leichtfertig ein Hund beseitigt wird.

Ob und wie viel du für die Abgabe des Tieres bezahlen muss, erfährst du ganz einfach in dem du bei dem zuständigen Tierheim anrufst. Ist ja nach Tierheim nämlich unterschiedlich.

Unter leichtfertig verstehe ich ehrlich gesagt etwas anderes.Ich suche in erster Linie eine geignete neue Familie ohne Kinder und gebe Lucky keinenfalls "leichtfertig" ab !

0
@diesternenfee

@dita1988 DH. @diesternenfee: wie wärs mal mit ner ordentlichen erziehung für den hund? wenn ihr mit dem mal in eine hundeschule gehen würdet und mit dem hund arbieten würdet dann würde das problem ganz schell wieder vorbei sein. dazu muss man aber den willen und geduld haben. ich finde es echt traurig dass du gleich sagst hund weg. vllt hätte man ja erstmal über erziheung nachdenken sollen. aber das wäre ja wahrscheinlich zu viel arbeit für dich. wenn eins eurer kinder irgendwann andere schlägt oder so wollt ihr das dann auch in ein heim stecken? erbärmlich kopfschüttel

0

""entsorgung " wieder leicht gemacht--toll. ihr habt den hund 3 jahre--was habt ihr in dieser zeit mit dem hund geübt-gelernt---nixanscheinend. der hund ist da--gut is.....toll! das ihr jetzt noch mit ihm arbeiten """"könntet""" --dieser gedanke kommt euch nicht mal--herzlos! blos weg mit dem köter--eh klar. ohne grund wird ein hund nicht zum kläffer und schnapper--das habt ihr eucvh selber zuzuschreiben. ich hoffe für den armen kerl das er liebe neue besitzer findet...... und für eure kinder -das sie immer lieb und brav sind,sonst...... hmm gibt ja heime-gell?

Werden morgen noch Mal unseren Tierarzt um Rat fragen.Danke für die Antworten.

wieso tierarzt---hundeplatz währ sicher sinnvoller--oder wollt ihr ihn mit "drogen" vopllpumpen damit er ""weggetreten" ist??????

0

könnt ihr nicht erstmal eine hundeschule besuchen?vielleicht löst ihr ja das problem

neeeeee DAS währ ja """arbeit"""

0
@karinnox

ja,das ist traurig,das man vorher nicht darüber nachdenkt

0

Ich gebe dir mal einen grßen Tipp: Ruf Martin Rütter an ,der Hundeprofi und der kann dir bestimmt helfen.

Die nehmen Tiere auch gratis aber wenn möglich, gebt eine vernünftige Spende !

frag doch mal im Tierheim was es kostet,das ist ja regional verschieden.Ich drück euch mal die Daumen,das ihr ein liebes Herrchen findet....so viel Courage haben auch nicht alle,meinen Respekt dafür.

!!!!! COURAGE!!! häää wie bitte??? also für mich ist das alles andere--ausser courage-sorry

0

Was möchtest Du wissen?