Was kostet es ca. sowas in der Schweiz zu bauen (mit Bild)?

...komplette Frage anzeigen Bild1 - (Schweiz, Handwerk, Holz)

4 Antworten

Am günstigsten wäre Tannenholz.

Die Dimensionen für Dachlatten und Bälkli dürften ungefähr stimmen.

Nun musst Du noch schauen wieviel Meter Dachlatten und wieviel Meter 5er Bälkli Du brauchst und wieviel das in Deinem Baumarkt kostet. Dann hast Du schon mal das Gestell und musst noch schätzen wieviel Quadratmeter Netz Du brauchst (wahrscheinlich aus dem Internet). Dann kommen noch die zu verwendenden Winkel mit den zugehörigen Schrauben dazu. Und das alles kannst dann zusammenzählen. 

Ganz genau müsstest Du die Transportkosten noch dazuzählen.

Fragt sich noch, ob Du z.B. in Grenznähe wohnst und das ganze deshalb (wahrscheinlich - das trifft aber nicht immer zu) jenseits der Grenze günstiger beschaffst. 

Die zweihundert Schtutz dürften in ungefähr hinhauen.

Du kannst es - nur Mut!

Die Materialkosten sind das eine, da hat Zeitmeister sicher gut geschätzt. Doch vorgängig musst Du leider abklären, ob Du das überhaupt ohne Bewilligung (Vermieter, evtl sogar Bauamt) erstellen kannst. Meistens bekommst Du die, aber wenn Du es nicht schriftlich hast, ist Ärger voraus zu sehen.

Gehobelte Latten ca. 28x48mm und schwache Kanthölzer ca.50x50mm.

Ideal wäre Lärche, am günstigsten ist Kiefer oder Fichte.

Der teuerste Einzelposten ist das Katzennetz.(1m²=2,50€)

Mit ca. 200sfr müsste das Material komplett zu beschaffen sein.

Bauen kannst Du das sicher selbst,oder?


Das sind ein paar zusammen geschraubte Dachlatten. Ich hätte das Ganze etwas solider gebaut. Dickeres Material, vernünftig verzapft, so dass es auch ein paar Jahre lang hält. Fichtenholz sollte allerdings genügen.

Was möchtest Du wissen?