Was kostet eine Tierarztbehandlung für einen Kater?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die notwendigen Impfungen ksoten nebst Wiederholungsimpfungen und Entwurmung im ersten Jahr knapp 100,00 €, wenn's ein Freigänger ist. Wohnungskatze wird billiger, weil Du auf Leukose und Tollwut verzichten kannst. Die Kastration meines Kater hat vor etwas mehr als zwei Jahren pro Tier 45,00 € gekostet,

chilikatze 21.07.2010, 09:12

oh, vielen Dank fürs Sternchen! :-)

0

Ist dir klar, dass du dich alleine um die Katze kümmern wirst sobald sie grösser ist?

KAtzen sind keine Geschenke... oder sollten keine sein:

  • Katzen sind keine Einzeltiere, also bitte ZWEI Kater.

  • Mit 3-5 Monaten kastrieren lassen, bei Katern günstiger, aber die Preise variieren sicher bis 100€ oder so.

  • Hol ihn aus dem Tierheim, dann ist er schon geimpft (manchmal auch kastriert) aber auf jedenfall gesund Vom Bauernhof kann man sich schnell mal ein total verstörtes, krankes Kätzchen holen das sehr teuer wird.

  • Ist der Kater auch noch interessant wenn er sich nicht herumtragen und streicheln lässt? Was macht ihr dann?

Bitte hol den Kater erst mit frühestens 12 Wochen.. Du hast ein Kind, würdest du wollen dass sie viel zu früh von dir weg muss, nur weil man behauptet sie kann schon überleben? Bis zur 12ten Woche lernen die sehr wichtige Dinge von der Mama!!

Dann musst du wohl entwurmen (Kotprobe), kostet nicht viel, impfen wird schon teuerer: http://www.haustierimpfungen.de/katzen.htm

Ihr müsst immer Geld in petto haben. Es kann immer was mit der Katze sein. Das muss man wirklich einkalkulieren. Ich meine, das sollte man einfach mitbedenken. Die Kosten kommen auf den Tierarzt drauf an. Aber eine Kastration kostet oft ab 50 Euro aufwärts. Und das ist nur die Kastration. (Die kann man aber auch später vornehmen. Lasst den Kater auch erstmal ein bisschen "Mann" werden. Das ist sein gutes Recht!) Ansonsten gibt es die Anfangsimpfungen, die teilweise jährlich aufgefrischt werden müssen. Und ab und zu muss er entfloht und entwurmt werden. Aber eine Katze ist was wunderbares!!!

Gwalda 21.07.2010, 00:19

Was ich meinte ist, dass eine Katze auch mal gebissen werden kann oder einen Unfall haben kann. Hab einige Hunderter hinlegen müssen, weil der kleine Kerl so ein Pechvogel ist. Da muss man dann durch. Aber man sollte auch kucken, wo man ihn behandeln lässt. Es gibt sehr teure Tierärzte und welche mit humaneren Preisen, genauso muss man auch kucken, ob eine Behandlung notwendig ist oder nur aufgeschwatzt wird. Viel Glück!

0

Am Anfang wirds teuer (Schutzimpfungen, Kastration...), da bist du schnell ein paar Hunderter los. Danach wirds billiger, weil du nur noch einmal im Jahr mit dem Tier zur Routine impfung bzw untersuchung mußt.

chilikatze 21.07.2010, 00:23

Man muss nicht jedes Jahr Auffrischungsimpfungen absolvieren. Das ist 'ne hartnäckige Fehlinformation und ist nur für den Geldbeutel der Tierärzte gut. Die Immunisierung hält sehr viel länger, ist ja bei uns Menschen auch so. Oder lässt Du Dich jedes Jahr gegen Tetanus impfen? Nur bei Tollwut könnte eine abgelaufene Impfung problematisch sein, wenn die Katze Freigänger ist und nachweislich Kontakt mit einem tollwutinfizierten Tier hatte. Bei abgelaufenenm Impfschutz würde sie dann von amtswegen getötet werden. Das würde ich nicht riskieren wollen. Ob in D inzwischen ein Tollwutimpfstoff für mehrere Jahre zugelassen ist, weiß ich nicht.

0
KHSchnellinger 21.07.2010, 02:43
@chilikatze

Fast jeden Morgen sehe ich Reste von Tieren im Garten und vor dem Haus (tw auch im Haus). Meine Katzen scheinen also nahezu alles zu futtern, was sie fangen (hauptsächlich Mäuse und Vögel). Wer weiß, was da alles übertragen wird. In dem Fall halte ich eine jährliche Impfung für gerechtfertigt.

0
rahel 21.07.2010, 00:25

ein paar hunderter? ach du meine güte!

0
Gwalda 21.07.2010, 00:35
@rahel

Vielleicht findest Du einen billigen vertrauensvollen Tierarzt. Wir hatten Glück und haben einen alten Tierarzt gefunden, der aus Leidenschaft noch bis ins hohe Alter praktizierte. Der hat bei irgendwelchen Problemen nicht gleich geröntgt oder so, sondern hat viel ertasten können und hat auch Medikamente selbst abgefüllt und viel preiswerter einem verkauft.

0

Ein Tier verschenkt man nicht zum Geburtstag. Kastrieren mit Tätowieren hat bei unserem Kater 55 Euro gekostet.Impfen kostet zwischen 60-80 Euro. Kastrieren würde ich ihn.Den er makiert dir dann nicht so die Wohnung voll.Wenn du eine/n Katze/Kater hole/holst möchtest schau bei den vielen Katzenschutzvereinen vorbei.Dort bekommst du meist sogar gleich ein Päarchen welche schon kastriert sind und geimpft.Viele Katzen lieben es untereinander zu sein.Manche sind aber auch Einzelgänger

rahel 21.07.2010, 00:52

Was spricht dagegen meine Tochter zum Geburtstag damit zu überraschen? Ich weiß, dass sie von den Socken sein wird. Und dem Kater schadet es wohl auch nicht, ein Geschenk zu sein...?

0
rahel 22.07.2010, 14:40
@Sandysky79

Gut, ich habe das gelesen.In vielen Fällen mag es stimmen. Die beschriebenen Gründe treffen in unserem Fall aber nicht zu. Wir haben uns alles gründlich überlegt und wir wissen dass unsere Tochter über ein Kätzchen überglücklich wäre. Also werde ich sie auch guten Gewissens an ihrem Geburtstag damit überraschen.

0

Die erste Impfung muss 2 x hintereinander gemacht werden und kostet jeweils ca. 30 Euro. Die Kastration ist erst nach einem halben Jahr bis zu 8 Monaten fällig und kostet je nach Arztauswahl zwischen 40-60 Euronen. Viel Spass mit dem Tier - Katzen sind toll!!!

Gwalda 21.07.2010, 00:32

wir haben unsern Kater erst nach 2 Jahren kastrieren lassen (der ist uns auch erst mit 1,5 zugelaufen). Das ging auch noch. (tiefe Stimme hat er)

0
Panikgirl 21.07.2010, 09:31
@Gwalda

lacht* eine tiefe Stimme...........okay - aber hat er vorher nicht begonnen mit Markieren? Wir hatten mal einen Kater, den wir wegen Umzug an einen Freund gegeben hatten (einen Katzenliebhaber). Dieser Kater wurde über 20 Jahre alt - war als 1jähriger in eine Wohnung mit weiteren 2 Katzen gekommen und wurde nie kastriert und hatte nie Unfug gemacht und war gertenschlank sein ganzes Leben. Natürlich gibt es solche Ausnahmen - Valentime war ein aussergewöhnlicher Kater - der ass sogar Schokolade;-)hihi

0

einen kater? katzen sind keine einzeltiere!!! nimm 2 tiere,denn auch bei viel liebevoller zuwendung wird ein mensch niemals einen artgenossen ersetzen können. nimm am besten geschwister. ob kater und/oder katzen ist egal,sie sollten mit ca 6 monaten kastriert werden. unkastrierte kater markieren,das stinkt. weibliche unkastrierte katzen werden rollig was für katze und mensch unangenehm ist,die katze schreit tag und nacht. welche behandlung meinst du? impfen,wurmkur,kastration? das fragst du am besten bei eurem tierarzt. es gibt tierärzte die geben "mengenrabatt". denk bitte daran,das katzen auch zwischendurch krank werden können,und dann behandelt werden müssen. leg also immer was für den notfall an die seite,dann ist auch bei größeren tierarztrechnungen immer geld vorhanden. ach ja,und nimm bitte kein katzenkind unter 12 wochen,die tiere brauchen bis dahin noch die mutter. viel spaß mit den fellgurken! ;-D

naja kastrieren kostet in Ö. ca.50 €,aber impfen ca. 20 bis ?.Kommt drauf an was du alles impfen willst

ab 50 euro. bis höchstens 70.

impfen und alles so um die 60.-

Was möchtest Du wissen?