Was kostet eine Reitbeteiligung?

8 Antworten

Hallo,

also ich habe eine reitbeteiligung, die ich 2mal die woche reiten kann. Manchmal auch öfters. Dafür bezahle ich nichts, nur manchmal bezahlen wir den hufschmied, aber freiwillig. ;) In den Sommerferien wenn die besitzwerin im urlaub ist kann ich jeden tag reiten. Ich ahbe dort zur verfügung ein reitplatz, ein gutes ausreitgelände und ein round pen. Ich kann da auch locker mit dem Fahrrad hinfahren. Meine Schwester allerdings hat ca. 3 Häuser weiter auch eine Reitbeteiligung und die kostet 40euro im Monat. Also dass ist immer unterschiedlich. Auf Turniere kann ich übrigens nicht gehen, weil das pony eher ein freizeitpony ist.

Viele Grüße

Also ich denke auch das es zu teuer ist!Aber heutzutage sind die Besitzer meist abgebrüht,und versuchen mit einer Reitbeteiligung all ihre Kosten zu decken!!Würde mich auch nicht drauf einlassen!!

Klar, mit 100 EUR deckt ein Besitzer alle kosten!!! Wovon träumst Du nachts?!

Ich hatte für meinen Dicken monatliche Durchschnittskosten i.H.v. 500 EUR wovon ca. 320 EUR auf den Stall entfielen.

Da ist eine Kostenbeteiligung von 100-150 EUR wohl nicht zu viel verlangt ;)

0

also normal sind sag ich mal so 30-50 euro im monat. wenn du 2 mal in de woche reiten darfst, fände ich das egentlich ok. bei uns müssen die mädels weitaus mehr wie 50 bezahlen ;)

Und ist bei euch im Stall auch sowas wie anteilig Versicherungen mitbezahlen normal?? Ich kannte es auch immer so: Ca. 60 Euro fix bezahlen (für 2-3 Mal/Wo), eigene Unfallversicherung und fertig. Ziemlich unkompliziert. Bei dem Angebot heute hatte ich den Eindruck, dass eher eine finanzielle Entlastung im Vordergrund steht, als eine "sportliche"... War alles sehr merkwürdig...

0
@erdinstitut

bei uns am stall kostet die stallmiete 180 euro im monat (vollpension mit futter, heu stroh, box, weidegang). wir haben ein pferd am stall was 2 reitbeteiligung hat. eine reitbeteiligung zahlt jeweils 80 euro und darf afür 2 mal in der woche reiten. der rest der kosten wird von der besitzerin gezahlt.

0

Also ich hatte mal eine reitbeteiligung, bei der ich für 2x die woche 100e bezahlte - auf sowas solltest du dich nicht einlassen,d as ist viel zu teuer =) mittlerweile liegt der durchschnittspreis für eine Reitbeteiligung für 2x die Woche bei 50€ =) viel mehr würde ich nicht bezahlen. ^^

Als meine Stute damals im Reitstall stand habe ich die Stallmiete durch 7 Tage gerechnet mal die Tage, die die Reitbeteiligung da war. Das war der zu zahlende Preis (gerundet).

Konkret: Ich habe 240 Euro im Monat Vollpension gezahlt, meine Reitbeteiligung war drei Tage die Woche da und hat 100 Euro gezahlt (240:7x3). Wären bei diesem Beispiel auf 2 Tage die Woche 70 Euro im MOnat (240:3x2)!

Heute haben wir unsere Pferde privat auf unserem Bauernhof stehen und ich wäre froh, wenn ich eine Pflegerin finden würde, die Zeit und Lust hat sich mit den Pferden zu beschäftigen - ohne Geldeinsatz!

Was möchtest Du wissen?