Was kostet eine Namensänderung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe im jahr 2004 für unseren sohn also er hat den namen von seinem Vater angenommen und wir haben bzw der Vater fast 40 Euro bezahlt plus ca.noch 20 Euro für die neuen Geburtsurkunden.Der Vater hat zusammen 60 Euro bezahlt und noch an kleingeld zurück bekommen.

Ist keine so günstige Angelegeheit und es müssen triftige gründe vorliegen zB Belastung durch den Namen oder Verwechslungsgefahr / Diskriminierung und dergleichen... aber günstig ist das nicht.. war vor kurzen mal ein Bericht in der Zeitung...

so ohne weitertes geht das nicht, künstlername eintragen geht, musst aber auch hier begründen, zu den kosten kann ich dir nichts sagen da von standesamt zu standesamt verschieden!

damals, 1997 hab ich zwischen 10 und 20 Mark bezahlt. Wies heute ist, keine Ahnung

Vor- oder Nachname?

0
@Arwen45

ja ich habe 2004 fast 40 Euro bezahlt für den Nachnamen und es waren 5 Buchstaben.Komisch das es heute so teuer sein soll.

0

Was möchtest Du wissen?