Was kostet eine Krankenhaustagegeldversicherung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

als Selbständiger? Oder als Arbeitnehmer? Oder als ...?

Krankenhaustagegeld oder Krankentagegeld/Krankengeld?

Alter?

Gruß

RHW

Guten Tag,

als Arbeitnehmer, Lagerarbeiter,

Weiss nicht den korrekten Begriff, aber dass ich nichts bezahlen muss für den Aufenthalt.

Bin 25.

Gruß prisonbreak2015

0
@prisonbreak2015

Die AOK (es gibt 11 verschiedene - je nach Region) zahlt bei mehr als 6 Wochen Arbeitsunfähigkeit Krankengeld (Wichtig ist, dass die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung immer sofort der Krankenkasse eingereicht wird).

Bei Krankenhausaufenthalten zahlt man 10 Euro pro Tag (für maximal 28 Tage im Kalenderjahr). Die gesetzliche Krankenkasse hat meist einen Kooperationspartner, der private Zusatzversicherungen (wie z.B. Krankenhaustagegeld) versichert. Chefarzt und 1-Bett-Zimmer sind privat zu zahlen bzw. durch entsprechende Zusatzversicherungen abzudecken. Der Preis für eine Krankenhaustagegeldversicherung hängt vom Eintrittsalter, den Antworten auf die Gesundheitsfragen und der Höhe der versicherten Leistung ab. 

Oft sind andere Absicherungen (Haftpflichtversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Altersvorsorge, Pflegebedürftigkeit) wichtiger als eine Krankenhaustagegeldversicherung.

0
@RHWWW

Das stimmt schon, jedoch kann es ruckzuck anders aussehen.

Habe die Krankenhaustagegeldzusatzversicherung mind. 15 Jahre bezahlt ohne Gebrauch davon machen zu müssen.

habe auch eine Zusätzliche Krankengeldversicherung für Selbständige gehabt. Wurde jedoch gesetzl. wieder geändert, dass auch Selbstständige ab dem 42 Tag AU Krankengeld erhalten

( zumindest freiwillig versicherte in der GKV)

Eigenes beispiel: Selbstständig, 63 Jahre, bis vor 3 Jahren hatte ich in meinem Leben evtl. 3-4 Klinikaufenthalte.

Vor 3, 5 Jahren Meningitis und Hirnabzess = 9 Wochen Klinik. Danach jedes Jahr mind 2-3 Klinikaufenthalte von mind. 2-3 Wochen wegen der Folgeschäden und einer weitern neurologischen Erkrankung.

Jetzt war ich froh diese Zusatzversicherung zu haben.

0
@Griesuh

@ Griesuh: Ja, völlig korrekt. Wenn man alles wüsste, was bei einem noch passieren wird, gäbe es m.E. gar keine Versicherungen. Wenn man sich für eine Versicherungsart entscheisdet, bedeutet sdas auch immer, das man sich fegen andee Versicherungen (zumindet wenn man begrenzte finanzielle Mittel hat). M.E. ist eine Krankengeld- bzw. Krankentagegeldversicherung sinnvoller als eine Krankenhaustagegeldversicherung. Entscheidend sind immer die individuellen Verhältnisse (Alter, Gesundheitszustand, finanzielle Möglichkeiten).

@prisonbreak: Danke für den Stern.   

Wenn die jetzige Krankenkasse den Zusatzbeitrag anhebt, besteht ein vorzweitiges Kündigungsrecht. Als Kontoauszüge, Briefe und Mitgliederzeitschrift genau beobachten. 

0
@Griesuh

@Griesuh,

wenn schon, sollte man richtig informieren:

habe auch eine Zusätzliche Krankengeldversicherung für Selbständige gehabt. Wurde jedoch gesetzl. wieder geändert, dass auch Selbstständige ab dem 42 Tag AU Krankengeld erhalten ( zumindest freiwillig versicherte in der GKV)

§ 44 Krankengeld (SGB V)

(2) Keinen Anspruch auf Krankengeld haben

2. hauptberuflich selbständig Erwerbstätige, es sei denn, das Mitglied erklärt gegenüber der Krankenkasse, dass die Mitgliedschaft den Anspruch auf Krankengeld umfassen soll (Wahlerklärung),

.............................

Bedeutet zwar, dass der Selbständige auch über seine Krankenkasse ein Krankentagegeld absichern kann.

Aber bei den bisherigen Vergleichsrechnungen waren die Abschlüsse bei der GKV selbst immer teurer.

Bedeutet - ein Selbständiger sollte nur dann den Tarif der GKV wählen, wenn eine Absicherung dafür in der PKV nicht mehr möglich ist.

Außerdem hat er in der PKV auch die Möglichkeit ein Krankentagegeld nach der 3. oder 4. Woche abzuschließen.

Gruß Apolon

0
@RHWWW

Für Selbstständige ist beides wichtig. Wer erkrankt, ob im oder nicht im Krankenhaus,  und als selbstsändiger dadurch kein Einkommen mehr hat schaut ohne diese zusätzlichen Versicherungen alt aus.

Mit dem zusätzlichen Krankenhaustagegeld, kannst du dir etwas Luxus im KH leisten.

0

Jede Krankenkase kocht hier ihre eigene Suppe. Es gibt Zusatzversicherungen bei der GKV auch für Krankenhaustagegeld ab dem 1. Tag des Klinikaufenthaltes.

je nach deinem Verdienst kannst du versicherungen abschließen die 70% deines Bruttos nicht überschreiten dürfen.

dementsprechend staffeln sich die Beiträge zur Zusatzversicherung.

Frage einfach bei deine AOK an, die schicken dir dann Unterlagen aus denen du ersehen kannst was es dich kosten würde.

Bei der TK zahle ich für tgl. Krankenhaustagegeld von 90€ ca. 40€ im Monat.

Ich habe auch vor zur TK zu wechseln, leider bin ich bei der AOK bis zum 31.12.2016 gebunden.

0

@ Griesuh,

hier fehlen wohl Fachkenntnisse bezüglich Versicherungen!

Jede Krankenkase kocht hier ihre eigene Suppe. Es gibt Zusatzversicherungen bei der GKV auch für Krankenhaustagegeld ab dem 1. Tag des Klinikaufenthaltes

Nein - die GKV bietet keine Krankenzusatzversicherungen an. Sie kann sie aber über eine PKV vermitteln.

je nach deinem Verdienst kannst du versicherungen abschließen die 70% deines Bruttos nicht überschreiten dürfen.

Falsch - dieser Hinweis bezieht sich nicht auf eine Krankenhaustagegeldversicherung - geht also am Thema vorbei.

Und die Regularen bezüglich einer Krankentagegeld- oder Berufsunfähigkeitsversicherung sind etwas anders.

1
@Apolon

Apolon, wie schon mehrfach gesagt du scheinst ja wirklich null, sogar noch vielweniger wie Null Ahnung zu haben. Mache dich erst einmal schlaub bevor du hier Nichtwissen verbreitest. Mir scheint dass du ein verdreher, ups, ein Vertreter von PKV Versicherungen bist, der leider keine Ahnung hat. Lese einfach ein mal die Links die andere und ich hier eingestellt haben bevor du hier weiter Blödsinn erzählst. Du hast nun wirklich nix kapiert: Keiner spricht hier von Krankentagegeld- oder Berufsunfähigkeitsversicherung sondern alle außer, dir sprechen hier von einer Krankenhaustagegeldversicherung bei der GKV. Und die GKV's bieten diese an. So einfach ist das und ende.

1

Du hast keine Ahnung !

Erstmal schlau machen was der Unterschied zwischen einer Krankenhaustagegeld- und einer Krankentagegeldversicherung ist.

0

Eine Krankenhaustagegeldversicherung gibt es bei der AOK nicht, sondern die verweisen auf ihren Partner, eine bestimmte private Krankenversicherung. Jede AOK hat da ihren eigenen.

Nachtrag, insofern hast du recht, dass die AOK für solche Zusatzversicherungen Vertragspartner anbietet.

Dennoch ist es nicht richtig zu sagen bei der AOK gibt es so was nicht. Es gibt es, aber eben über Vertragspartner.

Und Aplon meint so was sei nur bei der PKV möglich. Ts, ts.

0
@Griesuh

Und Aplon meint so was sei nur bei der PKV möglich. Ts, ts.

@Griesu

Scheinbar begreifst du es nicht.

Nein, die AOK  bietet selbst keine Krankenhaustagegeldversicherung an.

Sie kann sie allerdings über eine PKV vermitteln.

0
@Griesuh

Schlauneier ohne Kenntnis.

Also, jede gesetzliche Krankenkasse hat ihren eigenen privaten Krankenversicherungspartner, den kann man realtiv einfach auf der jeweiligen Webseite herausfinden. Bei jeglichen Zusatzversicherungen ist grundsätzlich diese private KV der Vertraggspartner.

0
@DolphinPB

Hallo DolphinB, hallo Griesuh,

gesetzliche Krankenkassen haben 3 völlig verschiedene Angebote:

1) gesetzliches Krankengeld ab 43. Tag für Selbständige (Höhe des Krankengeldes ist in § 47 SGB V geregelt): dieses Angebot müssen alle Krankenkassen machen

2) Sehr viele gesetzliche Krankenkassen kooperieren mit privaten Krankenversicherungen und bewerben auch deren Produkte (die einzelnen Tarife beinhalten dann teilweise auch den Namen der jeweiligen gesetzlichen Krankenkasse). Es gelten alle Regeln für private Krankenversicherungen (z.B: VVG).

3) Nach § 53 Absatz 6 und 9 SGB V können gesetzliche Krankenkassen auch eigene Wahltarife anbieten. Dann gibt es keine Gesundheitsfragen. Angebote der 11 verschiedenen AOKn kann man hier aufrufen:

https://www.aok.de/bundesweit/beitraege-tarife/wahltarife-36361.php

Es bieten nur einige Krankenkassen eigene Wahltarife an.

Gruß

RHW

 

0

Was möchtest Du wissen?