2 Antworten

Die Kosten bestimmen sich nach Gegenstandswert oder gemäß Pauschalvereinbarung. Oftmals kann im Rahmen einer Erstberatung kostengünstig ein Rechtsrat erteilt werden. Weiterhin gibt es auch Portale auf denen Rechtsfragen von Anälten beantwortet werden: z.B. anwaltsnote.de Ein Notar scheint mir nicht wirklich geeignet zu sein, es gibt aber einige Anwälte die sich sehr gut im Bereich der Immobilien auskennen und daher objektiv und unabhängig beraten können.

Was haben beide mit einer Immobilenberatung zu tun..der Notar wird wirksam bei der Eintragung ins Grundbuch..und die Kosten sind abhängig vom Kaufpreis

natürlich beraten beide auch über einen möglichen Kauf

0
@rudi05

aber nicht über eine Immobilie an sich. Das sind ja keine Gutachter und können den Wert einer Immobilie nicht bestimmen

0

Was möchtest Du wissen?