Was kostet eine Hamster Ausstattung mit Drum und Dran?

7 Antworten

Hallo,

Schön, dass Du dich für einen Hamster entschieden hast. Beobachtest du gerne und kannst Dich damit abfinden das der Hamster nicht unbedingt zahm wird und so ein Beobachtungstier bleibt werdet ihr beiden sicherlich viel Freude haben ! :)

Also ich bin gerade am Planen und kaufen für einen späteren Hamster und komme am Ende warscheinlich so auf 350€. Natürlich variiert der Preis da jeder Halter individuelle Vorstellungen und Wünsche hat.

Auf folgenden Seiten kannst Du Dich ja mal reinlesen und Dich falls Du das nicht schon getan hast über die artgerechte Haltung von Hamster informieren. :)

Hamsterliebe
http://www.hamsterliebe.de/

Das Hamsterforum
http://www.das-hamsterforum.de/index.php?page=Index

Von Büchern würde ich persönlich abraten, da ich selbst noch kein Buch über artgerechte Hamsterhaltung gelesen habe, das auf aktuellem Stand ist und alle beinhalteten Infos stimmten. :)

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen :).

LG
Bananenstaude28

Also Gehege könntest du zum Beispiel auch ein Terrarium oder Aquarium nehmen. Könntest da zB auch bei eBay gucken, ob es ein Schnäppchen in deiner Umgebung gibt. 

Ich denke mit 150€ Grundausstattung ist man gut dabei. Allerdings kommt es stark auf das Gehege an. Gibt natürlich auch welche die 150€ aufwärts kosten. Deshalb der Tipp mit dem gebrauchten Aquarium. 

Von einem richtigen Käfig würde ich sowieso abraten. 

Rechne mal mit rund 150 Euro, evtl. mehr.

Der Preis hängt zu einem großen Teil davon ab, wie viel Geduld Du bei der Suche nach einem geeigneten Gehege hast.

Geeignete Gehege sind Aquariengehege ab 120cm Länge, besser größer, wie z. B. ein Verbund aus zwei 100cm x 40cm großen Aqurien.

100cm x 40cm ist ein Standardaqurienmaß, das man gebraucht z. B. auf ebay-Kleinanzeigen oft sehr günstig bekommt, manchmal sogar geschenkt.

Wie so ein Aquarienverbund aussehen kann, erfährst Du hier:

hamstergehege.blogspot.de/search/label/Aquarium

Für das Gehege brauchst Du eine Abdeckung, die Du aus Holzleisten und Volierendraht selbst bauen kannst oder, falls Du handwerklich extremst ungeschickt sein solltest, Du nimmst das Gitter eines alten Gitterkäfigs auseinander und nimmst dieses als Abdeckung.

Falls das Hamstergehege in einem Zimmer steht, in dem auch jemand schläft, rate ich dringend zu dem Holz- oder Korklaufrad von rodipet.de da diese Räder extrem leise sind. Für einen Goldhamster muss das Rad mindestens 25cm Durchmesser haben.

Desweiteren benötigt man ein Mehrkammerhaus aus Laubholz ohne Boden und mit abnehmbarem Dach (das billigste gute Hamsterhaus ist das Hamsterhaus Harry von knastladen.de)

Außerdem gehören in ein verhaltensgerechtes Gehege ein Sandbad mit Chinchillasand (noch besser: eine mit Sand gefüllte Ecktoilette in einer Kammer des Hauses und ein weiteres Sandgefäß woanders im Gehege), mindestens ein weiterer Unterschlupf (z. B. Korkröhre) und ein Tiefstreubereich mit mindestens 30cm Streutiefe.

Was möchtest Du wissen?