Was kostet eine Dachstatik?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo. Grundsätzlich gilt schon mal das Konstruktionen, die nach den seinerzeit gültigen statischen Grundsätzen errichtet wurden, nicht überprüft werden müssen, solange sich keine offensichtlichen Probleme zeigen. Dies wären z.B. gegeben wenn sich Holzteile durch Feuchtigkeit oder Insektenbefall verändert haben, oder wenn Verformungen auffallen.

Anders sieht der Fall aus wenn zusätzliche Lasten aufgebracht werden oder wenn statische Hölzer entfernt werden. Dann sollte ein Fachmann das statische System der Konstruktion ermitteln und durch gezielte Verstärkungen der Konstruktion Abhilfe schaffen. Da man als Laie diese Arbeiten nicht durchführen sollte ist ein Zimmerermeister der richtige Ansprechpartner. Kleinere Änderungen kann der sicher selber verantworten. Bei größeren Problemen wird er einen Statiker hinzuziehen. Die Kosten für die Begutachtung würde ich vorher mit dem Zimmermann absprechen. Das wird aber nicht die Welt kosten. Und vieleicht verrechnet er das dann mit den anfallenden Stunden. Adressen von Zimmerern kann man in der Regel über die Handwerkskammern erfragen.

Je nach Aufwand zwischen 200-10000 EUR. Den Weg den ihr gehen wollt ist schon der richtige, aber wer soll hier wissen wie hoch der Aufwand dafür ist. Gelbe Seiten aufschlagen und Statiker, Architekten oder Dipl.-Ing. für Bauwesen suchen.

Was möchtest Du wissen?