Was kostet eine Bauchstraffung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Hardstyla,

die Kosten einer Bauchdeckenstraffung können in wenigen Fällen, wenn die OP medizinisch indiziert ist, von der Krankenkasse übernommen werden.

Wenn es nur um eine optische Verbesserung geht, muß man die OP selber bezahlen.

Je nach individuelle Ausgangslage kommen verschiedene OP-Methoden infrage, z.B. "kleine Bauchdeckenstraffung" ohne Bauchnabelversetzung oder "große Bauchdeckenstraffung" mit Bauchnabelversetzung, und oft ist es auch sinnvoll eine Straffung der Bauchmuskeln vorzunehmen.

Abhängig von dem Aufwand bei der jeweiligen Methode aber auch abhängig von der individuellen Preisgestaltung verschiedener Chirurgen, können Kosten für eine Bauchdeckenstraffung sehr unterschiedlich sein.

Wenn Du Dich ernsthaft für das Thema interessierst, kannst Du Dich gern mal im Forum BeautySisters http://www.beautysisters.de/ anmelden.

Da findest Du viele Erfahrungsberichte und Informationen zum Thema Bauchdeckenstraffung, unter anderem auch zu den Kosten.

Viele Grüße Zahnfee

Hi! durch die Op wir vielleicht dein Bauch straffer , aber die Narben bleinen und es wir nicht schön aussehen!! Glaub mir! Meine Muta hatte ne OP auf n Bauch und das sieht jez so kake aus!! Versuchs doch ma mit Situps und du hängst dich iwo dran sodas die SArme gestreckt und die Füsse den Boden nur leich berühren und hebst die GESTRECKTEN Beine um einen ca.90° winkel an. Ca. 30 mal am Tag. MfG Sabi

gib deinem Körper zeit sich wieder zu regenerieren, so eine SchönheitsOP hat jede menge Risiken und macht dich vielleicht unglücklich auf lebenszeit. Ich hatte Zwillinge und wirklich einen Riesenbauch, das hat sich alles wieder zurückgebildet.

alles??? War auch schwanger, und habe danach auch nochmal insgesamt fast 39 kilo abgenommen, aber bei mir hat es sich nicht wirklich zurückgebildet

0
@kathis1989

ja, alles, wirklich. Das mit dem Rückbilden dauert natürlich und noch besser bildet es sich zurück wenn du stillst.

0

er KANN sich nicht regenerieren,wenn alles hängt,kann mann nur noch straffen...kostet ca.8000 E und Selbstzahler!!

0

Mädels denkt ihr mal dran dass jeder einen andreren Körper hat und nicht jeder ein Top Bindegewebe???

Aber zurück zum Thema: sowas gilt als schönheits-OP und wird nicht bezahlt

Frage deine Krankenkasse, die kann dir sagen zu welchen Physologen du am besten gehts, damit er es befürworten kann.

Was möchtest Du wissen?