Was kostet ein Zündkerzen Wechsel?

5 Antworten

Kommt auf die Werkstadt an. Hast du vielleicht einen Kollegen der sowas machen kann? Bei der Werkstadt nehmen die für jede Kleinigkeit ein halbes Vermögen. Tue dir das bitte nicht an und mach es selber. Wenn es gar nicht geht dann schätze ich die würden das so am 50€ machen wenn du glück hast. Alleine brauche ich bei meinem V6 etwa 30 min bis eine Stunde weil ich das ganze Ansaugsystem abnehmen muss

Das hängt vom Fahrzeug, vom Arbeitsaufwand und dem Stundensatz der beauftragten Werkstatt ab.

Dauert keine 1/2 Std. Ruf bei ATU oder so an, die sagen dir den Preis.

Mein Auto ist kaputt und Schrott - Werkstatt verlangt dennoch Geld?

Hallo!

Ich hab ein Problem mit meinem Auto. Es ist mir vor drei Tagen komplett liegen geblieben, ich habe mich vom ADAC abschleppen lassen müssen. Nun steht es auf dem Parkplatz einer Werkstatt, die sich um die Reperatur kümmern sollte. Gestern bekam ich den Anruf: Das Auto ist quasi-Schrott, die Reperatur würde 2.500 Euro kosten. Das ist das Auto aber nicht mehr wert.

Die Werkstatt hat allerdings schon Zündkerzen und noch irgendetwas eingebaut, die 211 Euro kosten sollen. Ich möchte an dem Auto aber nichts mehr machen lassen, sondern es verramschen. Die Werkstatt bietet mir 50 Euro dafür an - allerdings soll ich die 211 Euro trotzdem bezahlen. Ist das rechtmäßig so? Also ich soll, wenn ich mein kaputtes Auto abgeben möchte, noch 150 Euro mitbringen? Das erscheint mir dann doch etwas unlogisch, zumal von den eingebauten Zündkerzen ja nur der Käufer - also die Werkstatt - profitiert.

Viele Grüße und schon einmal Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?