6 Antworten

naja...mit 300 euro bekommst nur was "billiges" je nachdem was du suchst... ich würd mit 400 rechnen

je anchdem was du fährst empfehle ich dir den Shoei XR-1000 oder den Shoei Raid II oder den Nolan X-Lite X-602/701/802 für schnelles fahren, die helme sind allerdings nich leise

wenn du eher leisere helme haben willst kauf dir am besten nen Schuberth C3 (500€) oder den S1 Pro (leistester helm den es gibt) kostenpunkt um die 580€

unter 300 € bekommst du eigentlich nur helme, die nicht für hohe geschwindigkeiten gemacht sind...

Du solltest auf jeden Fall beim Helm nicht sparen u. dich im Fachgeschäft beraten lassen. Ich denke, so 200-300 Euro mußt du mind.rechnen.Nach oben sind natürlich keine Grenzen. Ein Helm muß auf jeden Fall gut sitzen, nicht zu locker u. nicht zu fest.

absoluter bull shit!!

alle helme die nach norm sind, sind sicher.. alles andere ist name der marke und so etwas wie verarbeitung, und zB lärmschutz... ab 30 kannst ein helm haben . wenn du dur 2 mal im monat fährst lohnt sich auch gar nicht etwas "besseres" mein s1pro hält auch lange nicht das, was er verspricht!

Ich kaufe nur Integralhelme. Achte darauf, daß er fest aber nicht unangenehm fest sitzt.

Kosten: ca. 150-300 Euro je nach Hersteller bekommste schon brauchbare.

Falls der auch im Winter eingesetzt werden soll, dann probier ihn mit Sturmhaube.

Michael Schumacher hat 6000 euro bezahlt ...

na und, lass ihn doch (den hat er bestimmt net selbst gezahlt^^)

0

Was möchtest Du wissen?