Was kostet ein Pferd im Monat ohne stall und Futter?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

So viel Ahnung von Pferdehaltung scheint der Onkel ja nicht zu haben, wenn er ein einziges Pferd hält. Ich persönlich würde mein Pferd nicht bei so jemanden unterstellen.....

Tierarzt und Zubehör können ganz schön ins Geld gehen. Man sollte bei der Ausrüstung defintiv nicht immer nur das billigste nehmen, sondern auf Qualität achten. Erstens aus Sicherheitsgründen und zweitens hält hochwertigere Ware auch länger. Ein Sattel z.B. muss auch passen, dass darf nicht einfach der preisgünstige aus dem Versandhandel sein.

Bei Tierarztkosten kann man eigentlich gar nichts konkret rechnen. Selbst das gesündeste Pferd kann sich mal verletzen, bei einer Einstallung bei jemanden, der selber vermutlich mal nicht so viel Ahnung hat, erhöht sich meines Erachtens das Risiko für Tierarztkosten noch ein wenig, denn z.B. falsche Fütterung o.Ä. kann ja z.B. auch Tierarztkosten verursachen (z.B. Kolik, Hufrehe etc.).

Die Preise für Impfungen/Hufschmid/Haftpflichtversicherung variieren ja auch.

Und noch was zum Thema "Pferd umsonst einstellen". Ich persönlich finde das immer eine sehr "heiße" Rechengrundlage. Was passiert mit deiner Pferdehaltung, wenn du mal gezwungen bist, den Stall zu wechseln. Kannst du dir das Pferd dann noch leisten. Aus finanziellen Gründen gezwungen zu sein, das Pferd hergeben zu müssen, ist ja nichts, was man gerne tut. In einem Stall bleiben zu "müssen", weil man sich einen anderen nicht leisten kann, ist grundsätzlich auch immer schlecht. In der Regel leidet nämlich dann in erster Linie das Tier.

Wenn dein Onkel einen Beisteller will, kann er auch einem alten Pferd Gnadenbrot gewähren und bekommt von den Besitzern vielleicht noch Geld dafür.

Ansonsten ist das natürlich ziemlich unterschiedlich. Ich habe drei Pferde, die alle unterschiedlich viel kosten, der eine geht barhuf, ist nie krank, braucht kein Zusatzfutter und hat nur ne Ponybox, der kostet ohne Futter und Stall (Stall ist monatlich das meiste, wenn dein Pferd gesund ist) mein Friesenhengst neigt zu Koliken, ist beschlagen, bekommt Zusatzfutter und hat ne Paddockbox, das ist schon etwas mehr und mein junger Trakehner kostet am meisten, weil er sportlich genutzt wird hat er neben der normalen Pferdehaftpflichtversicherung noch ein paar teurere Zusatzversicherungen wie z.B. OP Versicherung, einiges an Zusatzfutter und damit Pferdi auch schick aussieht bekommt er natürlich auch gerne mal ein paar neue Sachen spendiert ;) Wenn du davon ausgehst, dass du dir eine pflegeleichte Rasse kaufst, zB einen Hafi, der barhuf läuft und weitgehend gesund ist, dass er das bleibt ist niemals garantiert, dann kannst du ohne Futter, Stall und zusätzliche Tierarztkosten mit 80-100€ rechnen. Wenn Geld so eine große Rolle spielt, sollte man sich kein Pferd kaufen. Es müssen immer ein paar tausend Euro Rücklagen vorhanden sein. Bei den Versicherungen, Schmied und TA gibt es keine Kompromisse, was man für die Ausrüstung ausgibt, bleibt jedem selbst überlassen. Ich würde da niemals sparen, wenn man sich einen unangepassten Billigsattel für 800€ holt, muss man sich nicht wundern, wenn das Pferd Rückenprobleme bekommt, ebenso wenig wie eine 50€ Trense, wenn sie reißt.

Kommt auf das Pferd an u was Du damit vor hast. Wenn Du Dir zB ein Shetty zulegst, dann läuft es quasi so mit. Du hast recht geringe Kosten. Ich denke mal mit allem was dann so dazu gehört kommst Du mit 30€ / Monat aus.

Wenn Du Dir ein Pferd anschaffst was Du selbst dann auch noch reiten kannst, dann wird es deutlich mehr. Denn Du musst dann vermutlich noch komplette Ausrüstungen usw. kaufen.

Pferde sind Herdentiere u sollten nicht alleine gehalten werden. Zumindest eine Ziege oder so solltest ihr dabei halten, wenn er sich für ein weiteres Pferd gar nichts breitschlagen lässt

Aristella 28.01.2013, 11:34

Eine Ziege bringt auch nix. Ein Mensch fühlt sich in Gegenwart von Schweinen auch nicht weniger allein...

0
Kurze86 28.01.2013, 11:40
@Aristella

Es ist besser als gar nichts, ich habe auch geschrieben wenn er sich gar nicht breitschlagen lässt. Ich kenne einige Pferde die Ziegen mit in der Herde haben die auch voll dazu gehören. Auch Pferde die mit ein o 2 Ziegen alleine stehen u die machen auch keinen unglücklicken Eindruck.

0

Das Pferd hat erstmal einen Grundpreis. Ohne Stallmiste und Futter vl. 100€ im Monat für Hufschmied und sonstige Impfungen Verletzungen, aber es kann immer höher werden. Möchtest du auch reiten, dann brauchst du halt noch reitausrustung.

Ich finde es gut das du so denkst über das Pferd es ist nicht gut, wenn in Pferd solange alleine steht. Aber es ist auch für dih, wenn du kine Ahnung von Pferden eine wahnsinnige Verantwortung. Und ich wriß niht ob das so gut ist.

Also, es kommen die grundkosten wie versicherung usw. so (schätze pro jahr so +/- 200€), dann kommen noch tierarzt und hufschmied kosten (impfungen, hufeisen (auser das pferd ist ein bar-hüfer) aber trozdem muss der schmied mindestents einmal im monat hufe kürzen und kontrolle der hufe machen, damit kommt man je nach hufschmied und tierarzt zusammen so auf wenn das pferd gesund ist und nicht krank wird so +/- 500€ im jahr). Zubehör geht auch ab und zu kapuut oder muss regelmässig ersetzt werden zb.. Huffett leckerchen müssen ja ersetzt werden wenn sie alle sind. Dann noch das normale zuberhör (sattel, zaumzeug, halfter+stricke usw.) damit kommen wir auf +/- 800€ im jahr, das kommt aber auch drauf an ob dein pferd zb. garmaschen usw. braucht)

Versicherung ca 150- 200 jährlich ., Schmied ( alle 6 Wo. ausschneiden ( keine Eisen) 80 Euro), Impfungen, Wurmkur, 180 jährlich , Zähne raspeln falls erforderlich 80 Euro ohne Sedierung. Tierarztkosten kann man nicht pauschal angeben. Es kommt auf die Behandlung an.

Das Geld ist dabei nicht alles.

Ein Pferd sollte NIEMALS solange alleine stehen. Pferde sind Herdentiere. Eine Herde muss in dem Fall aus mindestens 3 Tieren bestehen, damit eins nicht alleine ist, wenn das andere mal weg ist. Deine Idee ist sehr nett, aber ich denke nicht, dass du für ein Pferd bereit bist. Denn dann würdest du es nicht dort hinstellen wollen.

Hallo,

Also das kommt drauf an :)

Wenn dein Pferd nie krank ist, dann brauchst du nur den Tierartzt zum Impfen und Entwurmen und den Hufschmied ausserdem eben Zubehör:

  • impfen kostet ca. 50 bis 100 Eur alles halbe Jahr
  • entwurmen ca. alle 3-4 Monate kostet ca 30 Eur
  • Hufschmied ist unterschiedlich: ca. 30 bis 150 Euro
  • Zubehör ist auch unterschiedlich :)

ABER: Das Pferd kann krank werden und dann wird der Tierartzt richtig teuer :)

Bei weiteren Fragen kannst dich gern bei mir melden ;) Lg schokobirne

Schokobirne 28.01.2013, 13:23

Ausserdem Versicherungen und die sind auch nicht ganz billig ...

0

Einmalige Kosten:

2500€ (2 Jahre alt, Unberitten) Pferd

50€ Putzzeug

400€ Sattel

80€ Trense

Sonstiges Zeugs rund 50€

3080€


Monatliche Kosten:

180€ Offenstall mit Heu

17,5 € Hufschmied (Barhuf, alle 2 Monate 35€)

15€ Tierarzt (2 x Spritzen im Jahr ohne Krankheiten!)

30-40€ Kraftfutter, Mineralfutter, Leinöl

20€ sonstiges Zeugs

150€ Diesel (40 km von mir weg)

422,5€


Da ist aber wie gesagt keinelei Krankheiten etc.cc. dabei ;)

Überlegt euch gut ob ihr euch einen Klinikaufenthalt (100-150€ am Tag) leisten könntet.

Die Unterbringung kann aber stark variieren, ich bin mit 180€ sehr billig dran. Man kann auch bis zu 600€ monatlich zahlen. Es kommt auf die Haltungsform an. Der Hufschmied kostet Barhuf zwischen 20-60€ alle 4-8 Wochen, je nachdem wie das Hufhorn wächst. Wird das Tier beschlagen kommen 100-190€ auf einen zu (alle 4-8 Wochen). Braucht es Spezialbeschläge kann es noch teurer werde.

nur Versicherung, eventl Tierarzt, Zubehör, geh mal von ca 60 -80 Euro aus, inkl, Rücklagen.

Futter und Stallmiete: ca 350 Euro / Monat

Pferde sollte man niemals alleine halten !!!

Also wie gesagt Tierarzt ist sehr teuer , kaufe hochwertiges Zubehör! Dubrauchst: Putzzeug ca 20-30€ Schabrake von 15 aufwärts bis ca 100€ Trense ab 80-300€ Sattel 500-4000€ Abschwitzdecke ab 50€ Winterdecke ab 100€ Gamaschen &bandagen ab 20€ Huffett und sattelputzzeug ca 20€ Gebisse ab ca 20€ Fliegennetze Ab ca 15€ . . . So Nas ist nur in etwa :) hoffe ich konnte dir helfen Xoxo

Pferde sind Herdentiere, die sollten niemals allein gehalten werden. Kann Dein Onkel nicht anderen Pferdehaltern Plätze vermieten?

Was möchtest Du wissen?