Was kostet ein ordentliches Haus?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein sicherer Vollverdiener, der Partner mit einem halben oder einem zeitlich begrenzten Job, bisschen was angespart ( 25...30 tsd...), ein renovierungsbedürftiges Haus auf dem Lande für gut unter 100 K-€, dazu ausreichend handwerkliches Geschick und ein paar Jahre Geduld.....: mit der Kombination geht das relativ problemfrei. Ohne Eigenkapital und als reiner Sesselpuper ohne handwerkliche Ansätze wird das aber nix.....

Auf dem Lande bekommt man normal bewohnbare, bezugsfertige, aber renovierungsbedürftige Häuser sogar mit ordentlich viel Grundstück sehr oft für um die 100 K€, viele die ein Haus in den 50...60ern gebaut haben ( oder deren Kinder ) sterben eben jetzt weg.

So ein Haus hat meist gute Substanz, wenn es auch nicht dem neuesten Stand der Technik bezüglich Heizung, Dämmung oder Sanitär entspricht. Um das zu korrigieren braucht man dann eben noch einige Jahre. Aber man hat eben von Anfang an ein brauchbares, eigenes Dach überm Kopf.

Kommt ja drauf an, was du mit der Bank vereinbarst.Mit dem Gehalt und wenn noch ein zweites Gehalt in ähnlicher Stufe von deinem Partner vorzuweisen ist, dann würd ich das unbedingt machen.Ob du nun Miete bezahlst und hast keine Erleichterung als Rentner, oder bezahlst langfristig Eigentum und bis zur Rente ist es geschafft und lebt mietfrei. Kosten sind ja trotzdem immer da.40 Jahre nicht,25 waren es bei mir.

In Niederbayern gibt es schon ab ca. 100.000 € recht ansprechende Häuser zu kaufen, die mit ca. 500.- € bei einer Tilgung mit 2% und einer Kreditlaufzeit von ca. 27 Jahren. Gleiches gilt für viele Bereiche in Franken und natürlich auch in den neuen Bundesländern. Frag einfach mal bei einem Makler oder informiere Dich in Deiner Heiatzeitung über Angebote. Bei 1800 € Einkommen sollte die mtl. Belastung ca. 1/3 der Einnahmen nicht übersteigen.

Welche Altersvorsorge habt Ihr?

Beziehungsweise zahlt überhaupt noch jemand etwas ein, um für seine Rente vorzusorgen? Egal was und wo man liest, alles bringt scheinbar nichts mehr und Rente bekommen wir eh nicht, dass heisst momentan ist Gold oder Immobilie scheinbar noch das Beste, oder sein Geld auf einem Tagesgeldkonto zu parken.

Wie seht ihr das? Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

Zechenhaus als Hausmeistermiete absetzbar?

Hallo, ich versuche es einfach zu beschreiben.

Mein AG hat kürzlich ein kleines freistehendes Haus gekauft. Ich darf nun als Hausmeister dort einziehen. Bis dahin gut. Nun erhalte ich einen Arbeitsvertrag mit 2750Euro Brutto und ca. 2050,00 netto. Davon erhalte ich aber nur 1250 Euro ausbezahlt und bin Mietfrei und nur für die Nebenkosten in der Pflicht. Nun 2 Fragen!

1.) ist solch ein Vertrag Rechtens? Ich wohne nicht in den Häuserblock in dem ich als Hausmeister für Ordnung sorgen soll. die 2750 Euro inkl. der Sozialabgaben bekommen die Mieter in der NK-Abrechnung auferlegt. Zu 85% sind das Mieter die von Harz IV, oder Grundsicherung leben. Ich bin mir nicht sicher, ob das so Richtig ist.

2.)Was bedeutet das für mich?  Ich gehe davon aus, dass durch das nun hohe Einkommen auch meine Rente mal üppiger sein wird.  Das ist alles ??? oder???   Bei allen anderen Angaben, z.B. wenn ich mein Einkommen vorlegen müsste, heißt es ja guter Verdienst - obwohl ich nur ca. 1250 Euro ausgezahlt bekommen werden, da die AG sich sofort den Mietanteil behalten.

Ist das normal? , solch ein Vertrag?? Ist das nicht ungerecht den Mietern gegenüber?? Oder sogar bedenklich, da der AG so seine Immobilie finanziert.

Ein Rat wäre mir jetzt sehr recht. Steuerlich hätte ich ja nichts zu befürchten..

...zur Frage

Welche Steuerklasse für Ehefrau wenn Ehemann Frührentner wird

Ich bin teizeitbeschäftigt als Altenpflegehelferin. Mein Mann muß wohl mit 57 Jahren einen Rentenantrag stellen. Da wir unser Haus noch abbezahlen müssen wollte ich mich höherstufen lassen, was auch eigentlich kein Prblem ist aber ich habe die Steuerklasse 5 und somit massenhaft Abzüge.Meine Frage: Kann ich nach Bewilligung der Rente eine andere Steuerklasse wählen wo ich mehr Netto raushabe. Ich wäre euch für eine Antwort sehr dankbar.

...zur Frage

Grundbucheintrag vor Steuerbezahlung?

Hallo,

ich habe ein Haus geerbt. Ich bin kein richtiger Erbe sondern ein Erbnehmer. Es gibt eine Erbgemeinschaft mit 4 Haupterben. Geerbt habe ich ein Haus, 50.000 Euro und eine monatliche Rente von 800 €. Da ich kein Topverdiener bin, muss ich für die Zahlung der Erbschaftssteuer einen Kredit bei der Bank aufnehmen, der mit den 800 € Rente zurückezahlt wird. Mein Steuerberater hat bereits eine Rechnung für die Bank erstellt damit sie eine plausible erklärung für die Kosten haben. Die Bank ist einverstanden, will aber nur das Geld geben wenn ich im Grundbuch des geerbten Hauses stehe, als sicherheit. Einen Erbschein, wenn es sowas überhaupt gibt, habe ich noch nicht. Habe lediglich Post dass ich geerbt habe. Die ganze Sache kann aber nicht mehr lange dauern da es schon beim Notar liegt. Nun meine eigentliche Frage:

Ist es möglich sich vor dem bezahlen der Erbschaftssteuer ins Grundbuch eintragen zu lassen? Denn wenn kein Grundbucheintrag dann kein Geld von der Bank, so die Bank.

Hoffe ihr könnt mir Helfen.

Danke!!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas

...zur Frage

Kann ein Mensch überhaupt ein seinem Leben ein Haus abbezahlen?

Wie soll ein Durchschnittsbürger mit ca. 1500 Euro Netto bspw. einen Kredit von 200.000 Euro abbezahlen können und nebenbei noch vernünftigt leben können?

...zur Frage

Haus verkaufen...? Was beachten

Huhu.. mein Mann hat danals 2009 ein kleines Häuschen 70qm gekauft. Für 50.000 € hat es modernisiert, renoviert etc. Da haben wir eine Zeit lang gemeinsam drin gewohnt. Als dann Nachwuchs kam und es in dem Haus kein Kinderzimmer gab und es einfach viel zu eng wurde, entscheiden wir uns spontan ein größeres Haus zu kaufen.

In dem kleinen Haus sind jetzt Mieter dtin, die uns quasi das Haus abbezahlen..

Würde aber jetzt gerne wissen, wenn wir uns jetzt dazu entscheiden würden es zu verkaufen, wie würde das dann laufen?

Also steuerlich gesehen und so weiter. . Kennt sich jemand aus ??

Bin dankbar für alle Tipps :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?