Was kostet ein Makler bei einen Hausverkauf, der Wert des Hauses soll ca 290 000 sein, wenn Käufer gefunden wurde, aber Verkäufer den kauf wieder rückgängig?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ein Makler verdient seine Provision wenn der Vertrag notariell beglaubigt wurde. Nicht eher. In der Regel sind es dann 4% + MwSt. Offensichtlich ist wohl noch kein Notarvertrag zustande gekommen.

Nein notarisch wurde noch nichts gemacht, ich wurde angeschrieben vom Anwalt da steht drinnen das er das Haus zwar verkaufen will mir aber ein anderes Angebot macht so veruche ich raus zu bekommen. Welche kosten er sich erspart wenn das Haus nicht verkauft wird, wo schon ein Käufer aber Interesse hat vielen Dank für eure Antworten.

0
@rosalinde64

Der Versuch, da rauszukommen könnte an dem Maklervertrag (Alleinauftrag) scheitern. Es kommt dann auf die Laufzeit des Maklervertrages an. Wenn es denn einen gibt? Wenn der Makler den Käufer gebracht hat und dieser erst z.B. nach einem halben Jahr kauft, ist die Courtage trotzdem fällig.

1

Ich war mir sehr unsicher, was er nun zahlen muss. Da mir eine Freundin sagte bei diesem Hauswert wenn der Makler Erfolg hat kostet er 20 000 Euro wenn er aber den Hauskauf rückgängig macht ob er da nicht soviel zahlen muss. Mir geht es da drum, dass nicht noch mehr unnötiges Geld was nicht hätte sein müssen verloren geht. 

Mein noch Mann hat einen Makler beauftragt, das Haus zu verkaufen wert 290 000. Meine Frage ist er will das wieder rückgängig machen was kostet ein Makler? Bei diesem Wert wenn es verkauft wird und was kostet ein Makler wenn er den Kauf rückgängig macht. Vielen herzlichen Dank für eure Hilfe 

Was möchtest Du wissen?