Was kostet ein Krippenplatz und wer zahlt welchen Anteil?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also bei uns kostet der krippenplatz für alle gleich 9 stunden ca.170€ und dann gibt es bei mehreren kindern ermäßigung, und mann kann einen antrag beim jugendamt stellen auf ermäßigung bzw. kostenerlass und das ist dann einkommensabhänig! aber erstmall gilt der grundsatz für alle der gleiche preis!

Den Differenzbetrag zahlt der Staat. Die Förderung ist im SGB VIII geregelt, aber nur ganz grob als Recht auf Plätze in Tageseinrichtungen. Das Nähere (also auch die Bezuschussung) ist länderrechtlich geregelt.

Beim Hort in der Grundschule bei uns vor Ort ist es jedenfalls so. Ich habe in der Schule so einen Aushang gesehen. Da waren die Gebühren einkommensabhängig gestaffelt. Aber wer die Differenz zahlt, weiß ich nicht. Ich habe mich aber mal bei einer Tagesmutti erkundigt, wie es aussieht wenn ich ein Baby zu ihr bringe. Das geht nur in Ausnahmesituationen, das ist mir klar. Und ich würde nur den Betrag, den eine Krippe nimmt bezahlen müssen, den Rest zahlt das Jugendamt.

das könnte länderabhängig sein, aber ich weiß es nicht genau

0

Das klingt so, als würde den Differenzbetrag der Staat zahlen. Vielleicht kann jemand das nochmal genauer beantworten, danke schonmal.

0

Was möchtest Du wissen?