Was kostet ein Hamster eigentlich wirklich?

6 Antworten

Mit 100€ kannst du schon rechnen. Zudem solltest du dir jeden Monat Geld für evtl. anfallende Tierarztkosten zurücklegen.

https://www.hamsterbacken.com/anschaffung/anschaffungs-kosten/

Auf der Seite kannst du dich über alles informieren, was ein Hamster so braucht.

Je nach Art ist nämlich auch wichtig, ob du noch einen Auslauf brauchst :)

Und kaufe bitte keine Tiere aus Zoohandlungen:

https://www.hamsterbacken.com/anschaffung/meinen-hamster-kaufen/warum-nicht-im-zooladen-kaufen/

Für einen Hamster im Zooladen solltest du keinen Cent ausgeben! Die werden teilweise für unter 1€ produziert und ernährt und kommen aus Qualzuchten, ohne dass der Züchter Ahnung von Genetik hätte und die ist gerade bei Hamstern sehr wichtig!

Eine Ausstattung kann sehr teuer werden, da ein Hamster eben KEINEN mini Plastikkäfig braucht, sondern Zwerghamster mind. 0,5qm und Goldhamster mind. 0,6qm Gehege ohne Gitter in das du locker 30cm Einstreu rein bekommst.

Da die Ausstattung nicht aus Plastik sein darf, musst du für Laufrad (ca. 28 bis 33cm Durchmesser), Mehrkammernhaus (online bestellen), Verstecke, Röhren, Tunnel (aus Gras oder Heu) schon mit gut 100 bis 150€ rechnen.

Dazu kommt gutes Futter (gibt es nur online, das im Zooladen ist Schrott), Einstreu, etc. für locker 50€.

Gehege (Aquarien/ Terrarien) findest du oft auf Ebay Kleinanzeigen für etwas zwischen 50 und 150€

Oha wo hast du dich denn da informiert?! Das ist alles andere als richtig und artgerecht.

Man muss für eine artgerechte Einrichtung und Gehege zwischen 150-300€ rechnen.

Die Schutzgebühr für einen Hamster liegt zwischen 10-20€

Informier dich auf

Hamsterliebe.de zur Haltung

Und nicht im Zooladen kaufen!!!

https://gegen-zooladekaeufe.page4.com/

Und es gibt keine Rassen bei Hamstern sondern Arten!!!

Was möchtest Du wissen?