Was kostet ein Energieberater, der techn. Mindestanforderungen im kfw-Prg. 430 bescheinigt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hi, mit 100 eu kommst du bei einem seriösen berater sicher nicht klar, denn es geht hier nicht nur um eine unterschrift, sondern auch um berechnungen, was denn an dämmung auf das dach drauf muss. und dafür muss der gesamte aufbau ermittelt werden. der energieberater muss nämlich geradestehen für das, was er da bescheinigt. Außerdem gibts gerade im flachdachbereich sehr große unterschiede in material und ausführung und daraus resultierend auch der garantie, die du für dein dach bekommen kannst. also bitte gut beraten lassen und dachdecker und energieberater beide einbinden! ich nehme je nach aufwand für diese arbeiten zwischen 200 und 300 eu. da liegt arnekruft schon richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich gebe zu bedenken, dass ein Gesamtkonzept im Vorfeld schon Sinn machen kann, z.B. weil man die Attika sicherlich mit anpacken wird und man sich überlegen sollte, ob man gleich bei der neuen Verblechung (die viel Geld kostet) den Überstand so schafft, dass später eine Fassadendämmung drunter passt.

Außerdem gibt es in einem Flachdach meisten Durchdringungen und Abläufe, die bei einer falschen Dachsanierung zu Problemen führen und Wärmebrücken darstellen können. Zu guter Letzt sollte man den vorhanden zusammen mit neuen Aufbau bauphysiklisch prüfen, wofür 100 € - 150 € angebracht sind, wenn Daten über den vorhandenn und neuen Aufbau und die Kosten der Maßnahme vorhanden sind.

Ich würde aber einen Energieberater zu einem Ortstermin beten, der sich die Sache anschaut und ganzheitlich die Sache beraten kann und dannach die Berechnung und Bestätigung macht, ca. 200-300 €.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

wir hatten vor zwei Wochen einen Energieberater vor Ort. Kosten ca. 65 €, der Rest wird von der KfW übernommen (Gesamt ca. 400). Kontakt gibt es über die Verbraucherzentralen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So bis max. 100,-€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von muc80995
23.01.2013, 00:28

Hallo nebbia,

vielen Dank für die schnelle Info.

Darf ich fragen, wie Sie zu diesem Betrag kommen? Handelt es sich dabei um eine Schätzung oder haben Sie selbst schon mal einen Energieberater beauftragt?

Viele Grüße muc80995

0

Was möchtest Du wissen?