Was kostet die Programmierung eine Pflegedokumentationsoftware?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Interessant dabei ist sicherlich auch die Datenbanklösung, die du willst (local oder eher Cloudmässig), und ob das Programm sich mit anderen Programmen austauschen soll (Schichtpläne oder ähnliches)

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katinkalina
15.09.2016, 21:52

Cloud wäre gewünscht, Datensicherung und Datenschutz im gesetzlichen Rahmen (30 Jahre Aufbewahrungspflicht, "haftungsrechtlich fälschungssicher", usw.). Es sollte Schnittstellen mit einem Abrechnungsprogramm eingehen können, damit hier die Daten nicht wieder zusätzlich eingegeben werden müssen und mit einem QM Programm im Bereich ISO 9001:2015. Evtl. auch mit einem Medizinbedarfprogramm zur gesteuerten Bestellung. Ich weiß, viele Wünsche und doch so wage. Würde mich trotzdem über eine geschätzte Hausnummer freuen :-)

0

Wie du bereits erwähnt hast ist es Schwer dies genau einzuschätzen, zudem kommt dass es an Informationen bezüglich des Umfanges vom gewünschten Programm fehlt.

Es wäre Interessant welche Funktionen gewünscht sind, um einzustufen wie aufwendig die Programierung sein würde.

Je mehr Information du nennen kannst, um so besser lässt sich das ganze einschätzen. Da du ja bereits erwähnt hast dass dir die bestehenden Programme nicht wirklich zusagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katinkalina
15.09.2016, 21:59

Im Prinzip sind die Programm nicht so schlecht. Mir nur viel zu viel Freitext. Mein Arbeitsbereich ist zwar abwechslungsreich, aber auch hier nutzt Du immer wieder die gleichen Phrasen in der Doku; nur die Zahlen variieren. Das tippen auf Touchpad ist nervig, es wäre also Textbausteinen sinnvoll (vorgegebene, als auch vom Nutzer selbst zu erstellende). Zudem die Möglichkeit der Kombination mit Abrechnung etc. wie ich unten schon ergänzt habe :-)

0

Das ist ne recht hohe Hausnummer ....
ich denke mal, das du mit mehr als 50k rechnen solltest.
Software im Medizinischen bereich kostet meist auch gleich mehr, auch wenn sie nicht wirklich mehr kann, aber die Haftung ist hier immer so eine sache. 

Aber hier mal ein paar Gedanken:

Apple und PC gleichzeitig zu unterstützen ist immer so eine Sache, da bleiben meist nur Webanwendungen

das ist aber so individuell das man da eigentlich nicht mal schätzen kann.

Grob gerechnet kostet ein Entwickler tag je nach dem zwischen 600 und 850 euro

Tuh mir aber bitte einen gefallen, und lass dir nicht irgend eine halbgare PHP bastellösung aufquatschen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?