Was kostet die Erneuerung der Wasserleitungen in einem Mehfamilienhaus?

9 Antworten

Also meine Bekannten waren da mit fast € 25,000,- in einem Mehrfamilienhaus / Eigentumswohnung dabei. Es wurden Kunststoffleitungen eingesetzt. Wohnungsweise ging das nicht, wurde komplett gemacht. Also 14 Tage kein Wasser, keine Toilette - da war die Freude sehr groß, ging aber eben nicht anders zu machen.

Wen euer Haus so alt ist werdet ihr vermutlich noch Zink Leitungen haben und dan dauert es etwas länger die leitungen auszubauen bzw Abzubrennen da Es verdamt stinkt  wen man es abbrennen muß .Die leitungen heute sind meistens aus kupfer oder auch teilweise aus stahl in der wohnung können die leitungen zb auch aus pvc sein.Nur die aufsteigenden Leitungen zu sanieren ist blödsin den haben die wohnnunge kein wasser mehr den es kann auch sein das ez zu einer chemischen reagtion kommt und dadurch die verbindungsstücke zerfreesen werden .Sind die Leitungen aus zink raus habt ihr in weniegrer als 5 tage oft eine neue anlage eingebaut (ohne badezimmer?)wie teuer das wird hängt auch von den materialpreisen ab kupfer ist derzeit teuer und auch wieviel aRbeitszeit dafür gebraucht wird aber was geht ist das ihr zb Direk nach einem _Unverbindlichem Kostenvoranschlag fragt und schlagt dan 30% Darauf dan habt ihr die Kosten in Etwar.(gehe von 4-6 famielhaus aus)

51

Last das den Fachman MAchen dan habt ihre eine gewährleistung von ca 20 jahren.

0

Lasst euch von einem ortsansässigen Installateur ein schriftliches Angebot machen.

Wenn Ihr dieses Angebot hat schwärzt die Preise und fragt bei ein paar anderen Installateuren mit diesem Angebot nach.

Arbeiten im Bestand sind leider nicht gerade billig. Da viele Leistungen nicht kalkulierbar sind.

Deine Idee zuerst die Steigleitungen zu sanieren, ist durchaus sinnvoll. Vielleicht könnt Ihr dort schon die meisten Lecks finden.

Ist Tiefengrund die Lösung und was ist noch zu beachten?

Feuchtigkeit ist nicht vorhanden - alle Wände sind trocken. Wenn man an den Putz stösst, fällt er runter. Ist auch nur an einzelnen Stellen so. Der Untergrund scheint sandig zu sein. Was nun? Tiefengrund auf den lockeren Putz oder erst den lockeren Putz runtermachen und dann mit Tiefengrund bearbeiten? Oder andere Lösungsmöglichkeit?

...zur Frage

Um was für Bodenbelag handelt es sich hier? Ist mit Asbest zu rechnen?

Wir haben gerade ein sehr altes Haus zur Miete bezogen, in dem vorher Menschen gewohnt haben, denen der Zustand scheinbar gänzlich egal war. Deren Katzen haben einfach ÜBERALL hin uriniert und der Gestank war kaum mehr auszuhalten.Dies haben wir aber leider bei der Besichtigung nicht bemerkt, weil wir da davon ausgingen, dass eben die Katzenklos nicht geputzt wurden. Bzw riecht eine bewohnte Wohnung ja auch immer noch anders, als wenn dann alles raus ist und sie eine Zeit lang leer stand.

Wie dem auch sei. Wir hatten keine andere Wahl als einzuziehen und die Renovierungs- bzw schon eher Sanierungsarbeiten selbst durchzuführen.

Leider ging der Geruch auch nach Entfernen des alten Laminats/Teppichs nicht weg und wir sahen uns gezwungen, den darunter befindlichen Belag abzufräsen, da dieser auf den Estrich geklebt war.Klar wollten wir den Staub nicht einatmen und haben MAsken getragen, aber an Asbest haben wir ganz ehrlich dabei nicht gedacht. Das ist uns leider erst im Nachhinein eingefallen.

Und umso mehr man dazu liest, umso verunsicherter wird man.Jetzt haben wir Panik, dass wir Asbest ganz fein geschliffen/gefräst üebrall im Haus als Feinstaub verteilt haben und wir und auch unser Kind diesen Staub eingeatmet haben.

Wie wahrscheinlich ist es wohl, dass in dem Boden, zu dem ich 3 Bilder eingestellt habe, Asbest drin war? Kennt jemand diesen Boden?Das Haus ist Baujahr und "Renovierungsstaujahr" 1950-1970. So genau kann uns das keiner mehr sagen. Aber somit genau die Asbest Hoch Zeit

...zur Frage

Wie schließen Sanitärfirmen an vorhandene Wasserleitungen, einen Schlauch an?

Hallo,

ich habe einen Rasen. Keinen Wasseranschluss. Unter meinem Rasen laufen Wasserleitungen lang, die das Mehrfamilienhaus mit Wasser versorgt.

Meine Frage wäre, wie können Sanitärfirmen an die vorhandenen Wasserleitungen, einen Schlauch festmachen, der zu mir auf die Terasse geht? Ich meine, man muss dann erstmal die Wasserleitungen durchschneiden oder nicht?

Und wie tief müssen die Graben, damit man an die Wasserleitungen kommt? Ist sowas vor allem teuer?

...zur Frage

Strom und Wasserleitungen selbst verlegen?!

Hallöchen,

darf man Strom und Wasserleitungen selbst verlegen und anschließen oder muss das ein Fachmann machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?