Was kostet das fahren ohne Kennzeichen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo DaSnowboarder,

in dem Bußgeldbescheid würde später folgendes stehen:


Tatbestandsnummer 810600

Tatvorwurf: Sie nahmen das Fahrzeug in Betrieb, dessen vorgeschriebenes amtliches Kennzeichen fehlte.

Ordnungswidrigkeit nach § 10 Abs. 5, 12, § 48 FZV; § 24 StVG; 179a BKat

Kosten: 40,00 Bußgeld plus 28,50 Euro Verwaltungsgebühr, dazu gibt es einen Treuepunkt in Flensburg.


In der Regel wirst Du dann das Fahrzeug an Ort und Stelle stehen lassen, da Du bei Verkehrsverstößen namentlich nicht zuordbar bist, insofern Du nicht sofort angehalten wirst.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

§ 10 Abs. 6, 12, § 48 FZV; § 24 StVG; 179 BKat 810600 "Sie nahmen das Fahrzeug in Betrieb, vorgeschriebenes amtliches Kennzeichen fehlte." 40,00 Euro, 1 Punkt.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheGrow
28.11.2013, 17:57

Top Antwort.

War etwas zu langsam im Schreiben und dann musste ich es zwei mal schreiben, weil er mich beim ersten mal abschicken des Treads nach Nutzernamen und Passwort gefragt habe und nach Eingabe der Daten, war mein Tread weg.

grml

Gab einen Daumen hoch von mir

0

Deinen Versicherungsschutz auf jeden Fall und das kann bei einem Unfall dann mehr Kosten als du in deinem gesamten Leben jemals verdienen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheGrow
28.11.2013, 18:00

Was hat denn das Kennzeichen mit dem Versicherungsschutz zu tun?

Wenn man das Kennzeichen verliert, verliert man doch damit nicht den Versicherungsschutz.

Das Fahrzeug ist nach wie vor ordnungsgemäß versichert und bei einem Unfall bezahlt die Versicherung dementsprechend auch im vollen Umfang

2

Was möchtest Du wissen?