was kostet ca.eine kastration einer hündin?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn ich mir eine hündin hole, dann weiß ich doch vorher auf was ich mich einlasse. dieses... sie blutet nicht mehr... ist für mich mal gar kein grund die hündin zu kastrieren. habe auch 2 hündinnen und einen rüden. sind alle nicht kastriert. der rüde ist aber wesentlicher nerviger als die hündinnen. und ob sich das verhalten ändert ist nicht gesagt. meine schwägerin hat ihre hündin auch kastrieren lassen. man soll es auch vor der ersten läufigkeit machen. diese ist jetzt inkontinent und "notgeil". bedrängt immer den rüden im haus. trotz kastration... die hat übbrigens so 350€ gekostet. da die hündinnen ja sehr sauber sind, würde ich mir das geld sparen und öfter mal wischen... gibt auch höschen für hunde;);)

Hallo, unsere Hündin 7 Jahre Golden Retriever, hatte Brustkrebs. Eine Brustwarze wurde entfernt. TA empfahl uns eine Kastration, da mit jeder Läufigkeit der Krebstumor wächst. Wir hoffen, dass jetzt Ruhe ist. Kosten ca. 400,00 EUR, Die OP ist 14 Tage her, wir haben noch keine Rechnung.

350 € Ich habe meine Hündin damals auch kastrieren lassen, da sie oft zu scheinschwangerschaften neigte. War sehr nervig und im nachhinein kein Sinn. positiv auch : die Geafahr von Gebärmutterhalskrebs ist ausgeschlossen was und auch sehr wichtig war, und sie bokommt ihre Tage nicht mehrund wird von den Rüden nichtmehr bedrängt da sie den gewissen Reiz nichtmehr besitzt. Negativ: Kann keine Welpen mehr bekommen . Von TA zu TA aber anders ;)

Hallo, ich bin tierarzthelferin und die Kastration einer Hündin befürworten wir immer dann,wenn die Hündin häufig Scheinschwanger ist und bei jeder Läufigkeit völlig nebensich steht. Obwohl es auch eine gute vorsorge gegen pyometra (gebärmuttervereiterung) und mammatumore ist. Wenn man bis zu 100 Pozentigen Schutz vor Tumoren im alter haben möchte muss man sie VOR der ERSTEN LÄUFIGKEIT kastrieren lassen. Außerdem was der Hund an hormonzyklus nicht kennt,dass vermisst er nicht. Muss jeder selbst wissen, ob er seine Hündin vor mammatumoren schützen will oder nich.

kosten sollte man bei seinem ta erfragen., hängt auch von der grösse und dem zustand der hündin ab. eine kastration ( vor der zweiten läufigkeit)ist eine wichtige prävention gegen gesäugekrebs. gebärmutterkrebs kann natürlich ohne gebärmutter auch nicht auftreten. eine kastration verhindert das weglaufen der hündin, eine eventuelle trächtigkeit, blut im haus, scheinträchtigkeiten,.. nachteile sind besonders bei grossen rassen eine eventuelle inkontinenz. das körpergewicht hängt natürlich auch sehr mit der fütterung zusammen, die sollte natürlich angepasst werden.

Was möchtest Du wissen?