Was kosten Listenhunde im Monat an Steuern?

6 Antworten

Das kommt immer auf deine Stadt oder deiner Gemeinde an, jedenfalls in Niedersachsen. Es gibt auch Bereiche, in denen die Steuer normal ist wie bei jedem Hund. Bei anderen sind es 600€ im Jahr. Bei ehemaligen Tierheimtieren wird da übrigens leider kein Unterschied gemacht. 

Gibt aber einige Städte, die im ersten Jahr bei Hunden aus dem örtlichen Tierheim eine Ermäßigung gewähren.

0
@kuechentiger

Okay, davon habe ich bisher noch nicht gehört. In Hannover und Umland ist es jedenfalls nicht so. 

0

kommt immer drauf an wo du wohnst, das legen die Städte/Gemeinde selbst fest, wenn´s dumm läuft zahlst da locker über 1000€ im Jahr

Wesenstest - Hundeführerschein

Falsche Frage Steuern werden jährlich erhoben. Je nach Gemeinde können schnell 600.--€ anfallen, frag bei deiner Gemeinde morgen nach und du weist wo du dran bist. Schöööö

was für "kampfhunde" (listenhunde) gibt es?

also erstens möchte ich klar machen dass ich weiß das es keine kampfhunde gibt, sondern das das listenhunde sind, ich habe das nur in der frage geschrieben da leider viele den begriff "listenhunde" nicht kennen. bitte um verständnis (:

ja.. könnt ihr mir vielleicht ein paar rassen aufzählen? ich liebe listenhunde, sie faszinieren mich einfach und mache gerade ein referat darüber

...zur Frage

Wann benötigt man einen Hundeführer Schein?

Ich habe eine Frage zum Thema Listenhunde.! Ich mag das Wort Listenhunde nicht, nur weiß ich gerade nicht wie ich es umschreiben kann.! :) Undzwar möchte ich gerne wissen, welche hunde in Deutschland als Listenhunde gelten.! Pitbull, Stafford etc. ist mir klar, aber was ist zum Beispiel mit Mischlingen dieser Rassen.? Wie zum beispiel einem American-Bulldog Mischling oder einem Pitbull-Boxer Mischling usw.? Also wenn die sogenannten Listenhunde mit "Normalos" gekreuzt werden.? Benötigt man dann ebenfalls noch einen Wesentest und einen Hundeführer Schein für diesen Hund.?

...zur Frage

Was kostet ein Fiat Punto im Monat? Nur Versicherung und Steuern

Fiat Punto Baujahr: 2000 Versicherungbeitrag liegt bei 100%. Welche kosten fallen monatlich für Steuern und Versicherung an?

...zur Frage

Pflegestellen Listenhunde

Wo kann man Pflegestelle für Listenhunde werden ? Was benötigt man dazu Sachkundenachweiß ?

...zur Frage

Welcher Hund passt zu mir. Tipps, Erfahrung?

Hallo,

ja die Frage findet sich sicherlich um die 1000 mal hier. Genau beantworten kann man diese Frage auch nicht, da jeder Hund anders ist und von der Norm abweichen kann. Ich möchte auch nur euer Wissen als Hundehalter oder Hundekenner als Ratschlag und Tipp zunutze machen. Was ratet ihr mir? Ihr, die ihr Erfahrung habt und wissen auf was es ankommt? Vorab, der Hund wird erst in 3 bis 4 Jahren bei mir einziehen können. Ich bin nur jemand, der möglichst früh sich Ratschläge holt und sich entsprechend informiert. Je früher ich weiß welche Rassen zutreffen können, desto mehr kann ich mich mit den rassen beschäftigen und herausfinden, ob diese Rasse wirklich zu mir passt. So kann ich andere Rassen gleich ausschließen und brauch mich mit denen nicht allzu sehr auseinander zusetzen. Noch eines, ich weiß auf was es bei einem Hund ankommt, weiß auch, dass es Zeit und Geld benötigt. Ich weiß, dass ein Hund kein Kuscheltier ist und nicht nur 1 oder 2 Jahre lebt. Solche Sachen braucht ihr mir also nicht vorzuführen. Es geht hier wirklich eher um die Rasse, welche zu mir passt, welche Tipps ihr habt und ob ein Hund allgemein überhaupt in mein Leben passt.

Momentan bin ich im 1. Jahr meiner Ausbildung. Nach der Ausbildung ist eine Wohnung geplant und eine Wohnung. Erst wenn ich sicher einen Job und eine Wohnung habe, werde ich mir einen Hund anschaffen. Da ich nach meiner Ausbildung wohl nicht besonders viel Geld habe, wird es erstmal auf eine gewünschte 2-Zimmer-Wohnung hinausgehen. Ich denke, so hat der Hund am wenigsten Stress. Ich möchte möglichst keine Fußhube. Also Chihuahua und solche Minikreaturen braucht ihr mir nicht zu nennen. Von der Größe her wäre so ab mittleres Schienbein bis Knie die Mindestgröße, allerdings kann ich mit Kangalgröße auch nicht viel anfangen, obwohl mich eine deutsche Dogge doch sehr reizt xD Mal ganz nebenbei. Jedenfalls sollte der Hund nicht mega sehr an mir hängen. Er sollte, wenn man spazieren geht, sich auch von mir trennen können ohne in totale Panik zu geraten. Sprich etwas Selbstständigkeit wäre ganz gut, andererseits soll er auch hören wenn. Kommt allerdings auch aufs Training an, aber ich wollte es mal erwähnt haben. Gibt ja auch recht sture Gesellen ^^ Zum einen sollte er mit mir mal Hundesport ausprobieren und geistig gefördert werden wollen, zum anderen aber auch mal faul mit mir auf der Couch herumliegen können. Ich bin nicht darauf aus, meinen Hund den ganzen Tag knuddeln zumüssen, er soll selber entscheiden, wann er knuddeln möchte. Sprich eben mit so einer mega anhänglichen Backe werde ich denke ich nicht groß Freude haben. Er soll eben eher ausgeglichen sein, ruhiges Temperament besitzen. Hmmm ansonsten alleine sein wird er bei mir nicht sehr lange. Vielleicht wenn ich mal einkaufen fahre für ein bis maximal 2 Stunden. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werde ich den Hund mit auf Arbeit nehmen können und dort auch unter Artgenossen sein. Mit Fell bürsten werde ich keine Probleme haben. Fragen einfach stellen.

...zur Frage

Hunde die ausehn wie listenhunde aber keine sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?