Was kosten in etwa 2 neue Zähne?

2 Antworten

Die Frage ist erst mal, sind es endständige Zähne oder ist noch was dahinter? Ist es eine Kieferseite oder auf zwei Seiten?

Sollten dahinter noch Zähne vorhanden sein lassen sich auch Brücken machen. Die beste Lösung, aber nach wie vor die teuerste sind Implantate. Wie Schokolade bereits sagte sind Kosten dafür im Web schwer zu erahnen, da wir nicht sehen welche Zusatzmaßnahmen notig sind.

Des weiteren ist es regional unterschiedlich. In München oder Stuttgart zahlt man mehr als in der Pampa. Des weiteren gibt es sehr unterschiedliche Implantatsysteme welche ganz unterschiedlichen Kosten unterliegen.

Am besten vom Zahnarzt einen Kostenvoranschlag (HKP) machen lassen, evtl auch von einem zwieten oder zweite Zahnarztmeinung.de im Web suchen. HKP-Daten eingeben und abwarten.

Es ist wirklich sehr schwer, vorab zu sagen, was die Implantate genau kosten. Es muss z.B. erst mal geklärt werden, ob Knochenaufbau nötig ist und wenn ja, in welchem Umfang. Das beeinflusst die Kostenhöhe doch immer recht stark. Ansonsten ist eine Größenordnung von 1000 - 1500 pro Implantat schon angesagt und dann kommt halt auch noch die Krone dazu, die auf das Implantat draufkommt und die kostet auch noch ein paar Hunderter. Schau doch mal noch hier rein: http://www.zahnarzt-empfehlung.de/forum/page/1/4/Zahnarzt_Preisvergleich. Ich könnte mir vorstellen, dass Du dort einige interessante Forumseinträge finden kannst. Wenn Du die Behandlung erfolgreich abgeschlossen hast, kannst ja auch über eine Zahnzusatzversicherung nachdenken. Wenn man eine hat, die z.B. 80% der Kosten (inkl. Krankenkassenleistung) übernimmt, dann bleiben halt bei 2000.- EURO nur noch 400.- zum Selberzahlen übrig. Aber da der "Schadenfall" schon eingetreten ist, kann man das jetzt natürlich nicht mehr versichert, künftige Schäden halt.

Was möchtest Du wissen?