Was kosten gekaufte Termine im Vertrieb?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Oha...

Selbst da mal eine "Haunummer" zu nennen ist schon unseriös und hochspekulativ.

Natürlich gibt es Agenturen, die für Dich Termine machen, und bereits da fängt es mit den sogenannten "Hängt davon ab´s" an.

Entscheiderebene je höher der Entscheider in der Hirarchei eines Unternehmens anzutreffen ist, desto mehr kostst der Termin (umso aufwendiger ist es auch einen Termin zu bekommen). Ich kann mich da an eine Zahl aus 2002 Erinnern die bei 1.500 € lag. Das ist die höchste Summe die ich selber mal in diesem Bereich gesehen habe. Los gehts bei etwa 40,-- bis 100,-- € werden im KMU-Bereich auch schonmal zwischen 75,-- und 300,-- € bezahlt.

Terminqualität Was Erwartest Du von einem Termin, je besser der Termin sein soll desto teurer..

Anzahl der Termine: Du wirst kaum jemanden finden, der sich mit Terminen für eine einzige Person beschäftigt. Meist sind dies nur Lockvogelangebote oder Geldschneiderei. Wieviele Termine nimmst Du denn pro Woche/Monat/Tag ab? Wer liefert das Adressmaterial (Kommt nmoch als Kosten obendrauf)

Aber vielleicht mal etwas zum selber rechnen:

In der Neukundenakquise werden von professionellen Dienstleistern von 25,-- bis 50,--€ pro Agentenstunde angesetzt. (Hängt von dem Gesamtauftrag oder Gesamtterminsvolumen ab)

Setz Dich selber mal einen ganzen Tag an´s Telefon und mach Termine für Dich selbst. (nicht schätzen, wirklich selber mal machen) Anschliessend brichst Du die Ausbeute auf eine Stunde runter und notierst Dir Die Qualiitätsergebnisse, die Du bei den selbst gemachten Terminen gemacht hast.

Wenn Du jetzt behauptest Du schaffst 10 Termine die Stunde lache ich Dich aus....

Was möchtest Du wissen?