Was kommt nach dem Universum denn?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo GoNewLife, 

schau mal bitte in meine etwas ältere Antwort hier, da habe ich versucht, es etwas ausführlicher zu erklären:

https://www.gutefrage.net/frage/weltall-----------frage?foundIn=unknown_listing

Die Frage entsteht eigentlich erst dadurch, dass wir uns das mit dem Universum falsch vorstellen. Wenn wir hören, dass es sich ausdehnt, stellen wir uns das sofort von "außen" vor. Nur genau damit macht man einen Fehler - das Universum ist eben "alles". Es hat in den kosmologischen Modellen nicht einfach eine Grenze hinter der der Raum einfach weitergeht.

Grüße

Na eben das Nichts...was hat es denn laufend nur für ein Problem mit dem Nichts, ein reiner Platzhalter ist das.

Es gibt die Theorie des Big Bounce (Loop), schlicht eine Schleife.
In der Ausführung einer Endlosschleife.
Urknall-Expansion-Zusammenbruch-Loop-Urknall

Eben dort wo dieser Schleifendurchlauf sich befindet, im Nichts.
Schlicht weil wir dorthin nicht "sehen" können, was jeweils vor dem Urknall gewesen ist.

An irgendeinem Punkt schnurpselt das Universum wieder zusammen, bis die Schleifenbedingung erfüllt ist und rum's geht der der ganze Bohei von vorne los, von Ewigkeit zu Ewigkeit.

"Universum" ist abgeleitet von "Gesamtheit / Alles". Das heißt, alles ist Bestandteil des Universums. Folglich ist alles, was "hinter" einer etwaigen Grenze wäre, auch Bestandteil des Universums.

Soviel zur Begrifflichkeit.

Welche Form und welche Größe das Universum hat, lässt sich heute nicht feststellen, und es sieht so,aus, als on wir das auch niemals exakt feststellen werden. 

Über einige mögliche Szenarien ist sich aber die Wissenschaft ziemlich einig. Keine davon ist allerdings mit unserem logischem Verständnis leicht begreifbar.

Gemein ist allen heute anerkannten Sichtweisen, dass das Universum keinen Rand, keine Grenze und kein Ende hat.

Eine Möglichkeit ist, dass das Universum einen endlichen Raum und darin endliche Materie hat, aber keine Grenzen. Der Raum wäre dann in sich selbst gestülpt. Kann man sich so ähnlich vorstellen, wie die Oberfläche einer Kugel. Du kannst auf der Erde immer weiter wandern, kommst aber nie an ein Ende, und irgendwann mal kommst du sogar zu deinem Ausgangspunkt zurück.

Mittels der gemessenen Krümmung könnte man die Größe der Erde bzw. des Universums errechnen.

Leider liegt die gemessene Krümmung (bzw. die eben nicht feststellbare) unterhalb der Toleranz der Messungenauigkeit. U.a. deswegen und unter Berücksichtigung der Raumausdehnung ist das Universum mindestens 90 Mrd. Lichtjahre groß... oder größer.

Die andere Möglichkeit ist, dass das Universum unendlich groß ist und auch unendliche Materie enthält. Das ist logisch noch schwerer greifbar als der gekrümmte Raum. Aber keine der bisher gemachten Beobachtungen widerlegt die Annahme eines unendlichen Universums.

Wahrscheinlich wird das uns heute bekannte Universum in einigen hundert Milliarden Jahren ebenso leer aussehen, wie derzeit die Wüste Sahara, obgleich auch sie ja vor vielen hundert tausend Jahren blühendes Land war.

Es werden dann halt vielleicht andere Regionen des Kosmos so interessant sein wie unser Universum heute ist.

grtgrt 03.07.2017, 10:00

Was aus dem Vakuum kam, wird wohl auch irgendwann wieder darin verschwinden - ganz so, wie strumrgepeitschte Gegenden im Ozean sich ja auch wieder beruhigen, sobald es zu Windstille kommt.

Lies http://greiterweb.de/zfo/Kosmos.htm#msgnr0-245 .

0

manche wissenschaftler behaubten das das universum wächst aber was da war wo es hin wächst weiß ich auch nicht auch beim urknall sagt man das befor er geschar nichs war auch hier frage ich mich auch wie du was dieses nichs ist bei uns  ist es so das wenn wir nichs sehen dort luft ist aber ob das auch so im univwersum ist weiß ich nicht man kann dort ja nicht atmen also ist da theoretisch auch keine luft oder doch ? ich  weiß es auch nicht :(I(

Es gibt die Theorie eines "Multiversums".

Außerdem expandiert das Universum schneller als Lichtgeschwindigkeit, deshalb werden wir laut Einstein sowieso nie darüber hinaus gelangen

Ich glaube das übertrifft unsere Vorstellungskraft. Ich schätze das Universum ist unendlich.

Was möchtest Du wissen?