Was kommt nach dem Hausfrauenleben?

9 Antworten

Wer dich braucht? Wahrscheinlich erst mal nichts und niemand. Der Wiedereinstieg in einen anspruchsvollen Job nach 15 Jahren ist fast unmöglich. Aus dem Grund wird heutzutage immer vor der Hausfrauenfalle gewarnt. So was können sich nur Frauen leisten, die im öffentlichen Dienst sind und da dann wieder einsteigen. Für den Rest gibt es 400 € Jobs.

Das bedeutet dann auch gleich noch, für eine nennenswerte Altersversorgung wird es nicht mehr reichen. Die Aussichten sind verdammt düster.

Meine Devise ist - "Sind die Kinder erstmal aus dem Haus und er Hund ist tot - dann beginnt das Leben!" Gönnen Sie sich was vom Leben und denken Sie nicht schon wieder über Arbeit nach!

Es gibt viele ehrenamtliche Arbeiten mit denen du starten kannst. In Seniorenheimen, Krankenhäusern, Kindergärten und anderen sozialen Einrichtungen wird immer Hilfe gebraucht und vielleicht wird nach einiger Zeit sogar eine Festanstellung draus...

Aufenthaltsbestimmungsrecht immer bei der Mutter? Oder darf auch der Vater?

Wir haben in der Familie einen Trennungsfall. Verheiratet und zwei kleine Kinder. Beide wollen aus der Wohnung ausziehen und in einen anderen Ort ziehen und müssen sich dann wieder arbeit suchen (Frau hatte vorher keinen Job).

Bekommt bei einer Trennung immer die Mutter automatisch das Aufenthaltsbestimmungsrecht? Also leben die Kinder automatisch immer bei der Mutter oder können die Kinder auch bei dem Vater leben?

Was ist wenn die Mutter das nicht möchte, dass die Kinder beim Vater leben?

Wenn sich die Eltern trennen, die Kinder noch unter 4 Jahre sind, und beide sich eine neue Wohnung suchen und beide dadurch einen neuen Job. Wie sieht es dann aus?

Hat der Vater dann die schlechten Karten und die Kinder müssen bei der Mutter leben wenn sie das möchte? Sollte der Vater sich schnellstens eine 3 Zimmer-Wohnung mieten genauso wie die Mutter, damit er dann die Kinder nehmen kann? Oder wird ihm das verwehrt wenn die Wohnung zu klein wäre? Dürfte er dann die Kinder nur am Wochenende sehen? Der Vater ist am Ende und hat Angst seine Kinder nicht mehr zu sehen. Für ihn bricht eine Welt zusammen. Er möchte gern, dass seine Kinder bei ihm leben.

Was sollte man tun damit man sich einigen kann? Was sollte man beachten?

...zur Frage

Völlig aussichtslose Situation! / Jobaussichten ohne Ausbildung?

Mein Bruder hat nach seinem Abi eigentlich nie etwas auf die Reihe gekriegt und hat auch nie eine Ausbildung gemacht. Er ist nicht dumm aber sehr faul und zieht nie etwas durch. Außerdem kifft er und trinkt zuviel.

Arbeitslos war er noch nie und er hat immer wieder ganz schnell etwas Neues gefunden, wenn er mal einen Job verloren hat oder keinen Bock mehr auf etwas. Aber das waren halt keine Traumjobs, sondern eben das, was sich grad angeboten hat. Er hat auch immer gesagt, wer wirklich arbeiten will der findet auch immer etwas. Das stimmt natürlich, aber dadurch verdient er eben meist nur so um die 2000,- € brutto. Jetzt jobbt er grade in einem Callcenter und da verdient er sogar nur 10,- € die Stunde!

Trotzdem hatte ihm das Geld immer knapp gereicht, aber jetzt hat seine Exfreundin ein Kind von ihm bekommen und er muss Unterhalt zahlen (sie war übrigens schon vorher arbeitslos und hat auch keine Ausbildung). Jetzt hat er ein richtiges Problem, denn er braucht jetzt unbedingt einen besser bezahlten Job, den er aber nicht findet, weil er nix gelernt hat. Aber er will auch nicht die nächsten 20 Jahre am Rande des Existenzminimums leben müssen.

Was soll er machen? Ich weiß echt nicht, was ich ihm raten soll. Was für Jobs kommen für ihn denn überhaupt infrage? Und gibt es noch schlimmere Jobs als Call-Agent? Vielleicht kann er sich ja nur verbessern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?