Was kommt bei dieser Farbkreuzung heraus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du musst dafür due Elterntiere kennen , manche Vererbungen überspringen auch eine Generation . Heißt also, das wenn das Muttertier eines deiner jetzigen Zuchtpferde schwarz war, kann das Fohlen auch schwarz werden .
So zumindest habe ich es gelernt , aber ob es 100% stimmt weiß ich nicht . Nur sicher ist , das es nicht bestätigt ist, das eine der beiden Farben entsteht . Meist ist dies nicht der Fall.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin kein Züchter, aber meiner Einschätzung nach kann man das nicht so einfach auf eine Formal bringen.

Bei anderen Eigenschaften spricht man ja auch von " starken Vererbern" oder eben nicht - mancher spektakuläre Hengst zeugt lauter ziemlich normale Fohlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kenne keine Kreuzung, wie zum Beispiel Rappschimmel in dem Zusammenhang. Nach dem was ich in der Schule gelernt habe, gibt es oft ein dominantes Gen, und ein rezessives. Also das kommt dann irgendwie auf den Eingang an, aber wenn es ein Dominant-Rezessiver Erbgang ist dann kann es gut sein, dass dann entweder das schwarze, oder das rote Gen dominiert und je nachdem nur einfarbig ist. Also keine "Mischung" wie bei r appschimmeln
Also dann noch mal keine Garantie auf das was ich hier sage... ich bin mir nicht 100% sicher aber ich könnte es mir gut vorstellen (und ich bin gut in Biologie...)
Ich hoffe ich konnte vielleicht etwas helfen,
FantasyBooks

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
15.03.2016, 21:47

die vererbung der pferdefarben ist relativ gut erforscht. wenn du mehr wissen möchtest - der link bei meiner antwort zeigt umfangreiche möglichkeiten.

1

kommt drauf an ob die Farbe weiß oder schwarz dominant ist, dementsprechend waren alle Fohlen von der dominant en Farbe (allerdings mischerbig)
außerdem könnten Farben auch codominant sein, da könnte dann zb grau rauskommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die wahrscheinlichkeit beträgt zu 

einem viertel rappe

einem viertel fuchs

einem viertel brauner.

das restliche viertel entfällt auf alle anderen farben.

nur ein schimmel kann dabei nicht herauskommen.

es besteht die möglichkeit, dass der fuchs ein brauner mit aufhellung ist und das der rappe ein cremello-gen hat. dann wäre er kein rappe, sondern ein smoky black.

http://www.gata.de/benirrama/zucht/farbvererbung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So weit ich weiß, muss man sich dafür mit den Genen die die beiden Pferde haben auseinander setzen. Wie das genau geht weiß ich nicht, da müsstest du dich mal mit dem Erfahrenen Züchter zusammensetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?