Was kommt bei der DELF-prüfung dran?

3 Antworten

also ich hab die letztes jahr im sommer gemacht, beim mündlichen musst du erst in einen raum und dich vorbereiten.Du musst dich vorstellen, sagen wie du heißt usw. Dann musst du eine karte ziehen wo sachen drauf sind z.b ein eis oder sowas dadrüber steht dann das du im supermarkt bist und so. Dann kommst du zum prüfer stellst dich vor er stell ein paar fragen über deine hobbies usw dann musst du diese karte zeigen und er spielt kassierer und stellt fragen dazu, die du beantworten musst. Als letztes liegen wieder karten vor dir mit begriffen und dazu musst du IHM eine frage stellen. Bei der schriftlichen prüfung bekommt ihr ein paar texte, die du lesen musst und dadrunter stehen fragen zum ankreuzen. Dasselbe nur zum hören nochmal und dann musst du noch selber zu einem thema was schreiben ;)

Also bei der mündlichen Prüfung ( habe ich gestern hinter mich gebracht) wurde ich in einer Aula aufgerufen und dann musste ich mit so nem typ mitgehen, der führte mich dann zu einem tisch wo ich mir ein rollenspiel ( bei mir war es einmal kino oder so eine komische schule wo du dich nach den fächern erkundigen musstest) aussuchen sollte. Dann wurde ich in den Vorbereitungsraum geschickt und sollte mcich vorbereiten( also mir fragen und notizen auf das blatt schreiben). Nach zehn minuten musste ich in den prüfungsraum gehen, wo ein um die 20 Jahre alter französischer Student saß. Ich kam herein und sagte direkt 'Bonjour' um mir ein paar Punkte zu kassieren. Allerdings dachte ich, dass der Prüfer bei der vorstellungsaufgabe mir fragen stellte, jedoch musste ich mich dann selbst vorstellen ( also improvisieren). Die zweite Aufgabe war eig. mit guter Vorbereitung ganz leicht, man musste einfach nur dem prüfer ein paar fragen zu vorgegebenen themen geben. Und das Rollenspiel ist eig. auch gut zu schaffen. Als Tipp um die schriftliche Prüfung zu schaffen würde ich dir empfehlen ein paar Übungen von der offiiziellen Delf Dalf Seite auszudrucken.

Und außerdem, A1 ist wirklich leicht, selbst für jemanden der eine 5 auf dem Zeugnis in Franze hat. :-)

Mündlich: ( du bist da in dem Raum mit dem Prüfer ungefähr nur 10 Minuten ) 1. Vorstellung Entweder stellt der Prüfer dir fragen wie du heißt u.s.w oder du musst dich alleine vorstellen 2. Fragen stellne Du bekommst zwei Bögen mit verschiedernen Wörtern und du musst dazu Fragen stellen 3.Einkaufsgespräch Du suchst dir von deinem Bogen einen Ort für dein Gespräch aus ( zb. im Elektro- Shop) und kaufst versch. Sachen ein.

Schriftlich: der schriftlcihe teil ist in drei teile unterteilt und gehtinsgesamt eine stunde und 20 minuten. Die ertsen zwanzig minuten ist hörverstehen danch musst du texte lesen und dazu fargen beantworten . manchmal zum ankreuzen manchmal zum selber schreiben danach musst du noch einen freien text schreiben Viel Glück !!

Hatte heute meine mündliche und die war genauso! Aber jetzt weiß ich ja auch, was bei der schriftlichen drankommt ;) Danke!

0

Was möchtest Du wissen?