Was kommt alles in einen E-mail Bewebung rein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Bewerbung per Mail sieht genau so aus wie eine Bewerbung per Post, nur eben, dass du die Datei direkt als PDF verschickst.

Deckblatt ist optional, das musst du nicht, aber kannst du.

Die Reihenfolge sieht so aus:

1) Anschreiben (Wenn du magst, mit Unterschrift. Die kannst du einfach einfügen, musst nicht jedes mal Unterschreiben und Scannen)
2) Optional Deckblatt (m. Foto)
3) Lebenslauf (m. Foto falls du kein Deckblatt hast)
4) (Arbeits-)Zeugnisse, beginnend mit dem wichtigsten / aktuellsten
5) Sonstiges (Zertifikate o.Ä.)

Alles als eine Datei. Die Alternative wäre, das Anschreiben extra zu machen, aber ich finds als eine Datei besser. Das kriegst du hin, indem du direkt alles in Word zusammen machst (Am besten dann mit Seitenumbrüchen arbeiten, dass es kein Durcheinander gibt!) oder indem du alles einzeln abspeicherst und dann mit dem PDF Creator, mit Adobe Acrobat,... o.Ä. verknüpfst.

In den E-Mail Text brauchst du nicht viel zu schreiben, da reicht ein Hinweis auf den Anhang, so in etwa:

Sehr geehrter Herr Mustermann,

anbei erhalten Sie meine Bewerbung um die ausgeschriebene Stelle als Musterberuf. (Referenznummer soundso)

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, bald von Ihnen zu hören.

Freundliche Grüße

Monika Musterfrau

So oder so ähnlich. Wenn du willst, kannst in den Mailtext noch irgendwelche Infos schreiben, irgendwie, wie und wann sie dich am besten erreichen oder so.

Noch ein Tipp am Rande: Ich füge bei sowas immer zu allererst den Anhang an die Mail an, dann schreib ich den Text und den Betreff und dann erst füg ich den Empfänger ein, nachdem ich nochmal alles kontrolliert hab. So verhindert man die peinliche Situation, dass man versehentlich zu früh auf "Senden" kommt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Himbeerchen0
28.07.2016, 11:44

Ich hab alles einzeln in eine pdf Datei abgespeichert.  Wie kann man daraus eine Datei machen?  

0

In den Titel schreibst du das du dich auf die und die stelle bewerben willst.

Du schreibst indie Email eine kurze anrede, dann wo du auf die Stelle gekommen bist und warum du sie haben möchtest. Dann schreibst du noch das im Anhang dein Bewerbungsschreiben dein lebenslauf mit oder ohne Bild mit ist meist besser drin ist. Dann noch die Zeugnisse und sonstige Sachen wie praktikumssachen. Alles in einzelnen pdf Dateien und fertig

Dann forgerechte verabschiedung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lade dir einen kostenlosen PDF Creater runter und fasse dort alles zu einer PDF zusammen. Da kann mann dann auch Dokumente auswechseln.

In die E Mail schreibst du dann einen kleinen  Text und hängst die PDF an. Deckblatt kann muss aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nutze für E-Mail-Bewerbungen den PDF Creator.

Mit diesem kannst du einzelne PDFs aneinander hängen - was ich immer mache und zwar in dieser Reihenfolge:

Deckblatt, Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Himbeerchen0
28.07.2016, 10:29

Kommt das gut an wenn ich meine Praktika dokumente u.ä da mit rein mache? Oder ist  das zu viel? 

0
Kommentar von ShinyShadow
28.07.2016, 10:42

Stimmt soweit, bis auf eine kurze Verbesserung:

Genau genommen kommt das Anschreiben eigentlich zuerst. Das Anschreiben gehört ja nicht direkt zu den Bewerbungsunterlagen sondern ist ein... Ja... Anschreiben eben. Ein Brief, der die Motivation für die Bewerbung erläutert.

Die Praxis zeigt allerdings, dass die meisten trotzdem das Deckblatt zuerst rein machen und dann erst das Anschreiben... Ist sicherlich kein Absage-Grund (fällt vermutlich nicht mal negativ auf) aber genau genommen eigentlich "falsch"

1

Was möchtest Du wissen?