Was kommen für kosten auf mich zu wenn ich ein eigenes Pferd möchte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt natürlich immer so ein wenig auf die Region an, wo Du wohnst. Auf dem Land ist es etwas günstiger als in der Großstadt.

Nach dem Kauf des Pferdes geht es erst mal weiter mit dem Zubehör wie Sattel, Zaumzeug, Trensen, Decken, Striegel, Bürsten usw. Vieles kann man gebraucht kaufen, aber der Sattel muß passen!! Und da ist man schnell einige 100 € los! Für die Unterbringung kannst Du ca. 250,-€ veranschlagen. Hinzu kommen Hufschmied und Tierarzt. Durchschnittlich 50,-€ Manchmal mußt Du einem Reitverein beitreten. Tierhalterhaftpflichtversicherung ca. 150,-€ pro Jahr. Nicht zu vergessen sind die Reitstunden die jeder Anfänger nehmen sollte, also nochmal mind.100,-€ und natürlich die Klamotten wie Hose, Jacke, Stiefel usw.

Wenn Du also mit 450 bis 500€ kalkulierst, bist Du gut dabei. Solltest Du irgendwann Turniere reiten wollen, wird`s natürlich mindestens doppelt so viel werden.

Ein Pferd ist teuer. Ich bin Pferdepfleger und weis wie es ist wenn ein Pferd plötzlich in die Klinik muss und operiert werden muss. Dann sind schnell mal ca. 3500,- bis 8.000 Euro oder sogar mehr weg. Dann das ganze zubehör, die Tierarztkosten der Hufschmied, der Reitlhrer, das Futter, die Versicherung, die Nebenkosten (Service zum Misten etc.) das kostet schweine Kohle. Ich empfehle dir ein Pflegepferd. Da sparste ne Menge und hast fast ein eigenes Pferd.

Hi, als aktiver Turnierreiter und Pferdebesitzer kann ich dir das natürlich gerne beantworten :)

Ich zahle Monatlich etwa: 190€ für die Box 50 für den Reitlehrer (in manchen Vereinen ist der Reitlehrer gratis ) (Geld für Turniere ist immer unterschiedlich). Alle 2 1/2 Monate kommt der Schmied das kostet mich 90€ Jährlich zahle ich für den Reitverein 280 und für die Anlagennutzungsgebühr 250 Für die Impfungen die ein Pferd so braucht kosten mich im Jahr etwa 100 €. Tierarzt ist auch unterschiedlich je nach dem ob das Pferd krank wird oder nicht (kommt nicht oft vor ^^) Dann kostet die Haftpflichtversicherung im Jahr 90€. Was du jetzt an Equipment brauchst ist natürlich dir überlassen. Ich habe für meinen Sattel 1200€ bezahlt und fürs anpassen 80. Es gibt natürlich auch Sättel für 200€ oder wenige, kommt halt drauf an was du so willst. Wenn du alles gebraucht kaufst (bei ebay zb.) bezahlst du sicher nicht sehr viel :). Zusammengefasst würde ich sagen ein Pferd ist bezahlbar auch wenn man keine 3000€ im Monat verdient ^^ ich bin selbst noch Schülerin (Abi) und schaffe das mit den Kosten eigentlich ganz gut, ich denke ein Kind kostet mehr als 2 Pferde und von daher kann man sich das ruhig zutrauen :). Ich hoffe ich konnte dir helfen. Liebe Grüße

frage ist das eig unterschiedlich bei der haftpflichtversicherung also bei pony oder klein pferd oder pferd

0

Hallo

da kommt sehr viel zu!

  1. Boxe
  2. Hufschmied
  3. Tierartz
  4. Sattel, Trense
  5. Putzsachen
  6. Halfter & Decken
  7. Versicherunegn
  8. Longen, Gerten......usw.

Wenn jetzt dein Pferd mal eine Krankheit hat und der Tierartz mehrmals im monat kommen muss....kannste da schon locker mit 5.000 rechnen!

Was möchtest Du wissen?