Was könnten Gründe sein warum sich die Trink- und Essgewohnheiten verändert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Menge liegt mehr an derJahreszeit,ansonsten hat Hirn und Körper die notbremse gezogen weil Du sie mit massig zucker bombadiert hast mit den Eistee.Wasser ist deulichst besser und die Menge auch okay wenn sie später wieder etwas sinkt.

LG sikas


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja irgendwann hat man einfach genug davon und braucht mal was anderes weil es entweder zu ungesund oder zu einseitig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil die Geschmäcker mit der Zeit sich ändern, als Kind hadt du auch keinen Kaffee getrunken, weil zu bitter

Aber warum trinkst du so viel Wasser? Der Körper besteht bereits aus über 60% Wasser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?