Was könnte sich Gott denken?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Plus und minus, weiss und schwarz sind die 2 Seiten desselben.

Wenn Menschen aus Gier tun, was dem EINEN schadet, baden sie es aus. Das Kausalitätsgesetz wirkt.

Menschen manifestieren ständig. Plus genauso wie minus.

Deine Idee wurde bereits in anderer Form umgesetzt ==> Siehe Sintflut im Alten Testament. Aber letztlich kommt es Gott darauf an, dass Menschen genügend Lebenszeit haben, um sich für ein Leben mit Gott zu entscheiden. Von daher lässt uns Gott noch Zeit zum Leben. Würde Gott heute Sein Gericht kommen lassen, würden auch die Menschen verloren gehen, die - wenn sie noch länger leben - sich für Gott noch entscheiden werden.

Du solltest Gott nicht unterschätzen. Er weiß eben genau was er tut. Und, wenn er einen Vulkan hoch gehen lässt, ein Erdbeben stattfinden lässt, einen Kometen einschlagen lässt oder Unwetter stattfinden lässt, dann ist das von Gott genau geplant und gewollt.

Gott braucht die Menschen für seine Evolution. Ohne Mensch, wäre die Evolution schon lange zum Stillstand gekommen. Nur der Mensch ist in der Lage, in den Weltraum zu fahren. Aber, Gott braucht Menschen, die für Ethik, Altruismus und Nächstenliebe zugänglich sind. Das sind sehr wenige. Höchstens 1%. Diese Menschen beschützt er. Die werden oft 90 Jahre und älter, ohne das ihnen etwas Schlimmes passiert ist. Die anderen Menschen, behandelt er wie Tiere. Sie werden den vollen Risiken des Lebens ausgesetzt, und erleben die schlimmsten Dinge. Zufälle gibt es bei Gott nicht. Alles wird von Gott geplant und gelenkt. Insofern ist es völlig egal, was auf der Erde passiert. Die guten Menschen werden geschützt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Man geht doch davon aus, dass Gott die Menschen geschaffen hat, wieso hat er sie dann so geschaffen?

Wenn Gott Vulkane ausbrechen lässt, weil er mit etwas nicht zufrieden ist oder sich an den Menschen rächen will (Sucht nach Rache steht keinem), frage ich mich, ob es keinen anderen Weg gibt, sonst werden Gott ja auch alle möglichen Kräfte und Gaben zugeschrieben.

Vielleicht ist ihm wirklich ein kleiner Fehler unterlaufen. Er hätte dem Menschen den freien Willen nicht geben dürfen. Er wollte aber eben keine Marionetten, sondern Kinder.

1

Laut Bibel ist Gott doch allwissend. Also hätte er das alles schon viel früher vorhersehen müssen. Dann müsst er sich jetzt nicht ärgern.

Nein, die Natur funktioniert von alleine, entsprechend ihren Naturgesetzen. Wenn man das akzeptieren kann, dann muss man sich keine komplizierten Antworten ausdenken.

Das ist eine berechtigte Frage. Nur wo steht das, dass Gott allwissend wäre?

1
@tidos

Unterhalten wir uns gleich einmal über den ersten Vers. Im 1.Sam 16,7 steht:

Aber der Herr sprach zu Samuel: Sieh nicht an sein Aussehen und seinen hohen Wuchs; ich habe ihn verworfen. Denn es ist nicht so, wie ein Mensch es sieht: Ein Mensch sieht, was vor Augen ist;

Und was hat das mit Allwissend zu tun?

der Herr aber sieht das Herz an.

0
@RitterX

Ja, da kann ich in der Tat nichts herauslesen, was auf Allwissenheit hindeutet. Ich war aber der Meinung, dass Gott von Theologen immer als allmächtig und allwissend definiert wurde. Wenn dem aus theologischer Sicht nicht so ist, dann muss ich meine Meinung diesbezüglich revidieren.

0
@tidos

Jetzt sind wir dort, wo ich Ihnen Recht gebe. Ich habe eine Bibel, die von keinem allwissenden Gott spricht. Und ich habe Theologen, welche mir zwar keine Bibelstelle hierzu anbieten können, aber Stock und steif behaupten, er wäre es.

1
@RitterX

Ja, wenn man was behauptet, sollte man es auch belegen können. Gerade, wenn es etwas ist, was man nachlesen kann.

0
@tidos

Die Bibel bietet mir im Gegenzug wieder ganz einen anderen Gott an. Schwer zu verstehen. Aber wahrscheinlich eine Erklärung:

Joh 4,24 Gott ist Geist, und die ihn anbeten, die müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.

Hiernach ist Gott überhaupt keine Person, sondern eine Energie. Eine Energie, welche offensichtlich die Zeitreisenden, von denen Jesus lernte, auch hatten:

Lk 2,52 Und Jesus nahm zu an Weisheit, Alter und Gnade bei Gott und den Menschen.

Das war der Grund, warum wir beim Ordo Templi Liberalis auch noch die Living Hands gründeten. Weil wir gesagt haben: Wir haben eine Bibel. Die klingt logisch. Und Theologen, die sich laufend darüber aufregen, wenn wir sie nach diesen Bibelstellen fragen. Wahrscheinlich wollen uns die nicht.

0
@RitterX

Ja, das klingt plausibel. Und wenn man eine Interpretation hat, muss man sie auch begründen können und schauen, wer die logischere Begründung liefert. Da kann ich nachvollziehen, dass es nicht immer einen Konsens gibt.

1

Was möchtest Du wissen?