Was könnte passieren wenn man krank ist und Alkohol trinkt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also gefährlich würde ich das nicht nennen eher etwas gesundheitsschädlich ,denn sie muss sich erstmal erholen (Im Bett liegen, gesund essen, Medikamente nehmen etc.) dann könnte sie auf die Party gehen, aber sie kann auch auf die Party gehen aber nichts trinken. Trotzdem ist es besser wenn sie nicht hingeht.

sie wird auf der Party zwangsläufig andere anstecken, da sie noch genügend Viren intus hat...und da viele dort Alk trinken, könnten viele andere krank werden. Nicht sinnvoll, und rücksichtslos, wenn sie zur Party geht.

Ist das gleiche als wenn man mit Erkältung/Grippe ins Fitnessstudio rennt und dort vieles anfassen tut mit seinen Keimen. Geschweige von der Sinnlosigkeit bei Erkältung Sport zu machen.

0

Viele (und auch ich) sind der Meinung, dass man gerade bei Erkältungskrankheiten mal richtig einen nehmen soll, das kuriert auch und man brauch keine Tabletten mit 1000 Nebenwirkungen zu nehmen.

Harald Juhnke hat mal gesagt: "die meisten Krankheiten entstehen durch unregelmäßigen Alkoholkonsum"

Was viele meinen, ist nicht automatisch die Wahrheit.

Zu Harald Juhnke: Der musste es ja wissen. Leider weilt er nicht mehr unter uns. Man sieht: Auch Prominente können irren.

0

wenn man z.b. an einen grippalen Infekt leidet, und alkoholhaltige Getränke trinkt, bedeutet dies, ein zusätzliche Belastung für den Körper, und der Körper könnte noch kranker werden.

Weil in der Leber die wichtigen Abwehrstoffen gegen den Infekt gebildet werden. Und aber in der Leber wird der Alkohol abgebaut... das heisst, die Bildung von Abwehrstoffen ist gestoppt sobald größere Alkoholmenge im Blut liegt. Dabei breiten sich die Viren wieder verstärkt aus.

Alkohol ist in vielen Medikamenten enthalten, z.b. Hustensäfte usw., aber in nur sehr geringen Mengen, und der ist fix abgebaut.

Alkohol ist das größte Gift für den Körper, daher fährt der Körper den Stoffwechsel herunter, um den Alkohol sofort abzubauen!

Also...kein Alkohol bei Infekten wie Grippe/Erkältung!

ist das nicht paradox? erst schreibst du: "Alkohol ist in viele Medikamenten enthalten" , einen Satz später "... das größte Gift für den Körper".

Ist es nicht so, dass die Leber durch die Medikamente geschwächt wird?

0
@janfred1401

ne ich bin nicht paradox...ich bin informiert darüber...Und ich habe das nicht ausgedacht, sondern mir wurde das so geschult ;P

vergleich die menge Alkohol im Hustensaft mit der menge Alk in einem Bier...so selbstständig wirst Du wohl sein.

der Körper benötigt für ca 0,1 Promille Alk ca. 1h um dies abzubauen...von bissl hustensaft erreichst Du nicht annähernd 0,1 Promille! ..somit ist die Leber nur geringfügig kurz belastet, was nich der rede wert ist.

..ja die Leber wird auch durch die "chmischen" Bestandteile der Medikamente sehr belastet! Daher ist es sinnvoll auf Naturheilmittel zu greifen...bei akuten Krankheiten ist es dann notwendiger entsprechende Medikamente zu nehmen.

Alkohol ist in Hustensaft notwendig, aufgrund der Konservierung und damit sich die Wirkstoffe besser lösen.

0

Hi! Also ich würd´s auf keinen fall riskieren. Sie ist doch schon fast gesund, dann soll sie noch zwei Tage warten. Sonst geht das ganze wieder von vorne los. LG

Wenn sie Medikamente nimmt, muss sie mit den Nebenwirkungen leben, aber das steht auch im Beipacktext !! Alles Gute

Wenn sie keine medikamente nimmt ist es kein problem, sie wird halt übelst schwächeln..

Ist doch nicht deine oder unsere Gesundheit. Es sei denn, du bist selbst die Freundin. Dann musst du selbst wissen, was du tust.

Was möchtest Du wissen?