Was könnte man in Köln machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meltdown kann ich dir nur empfehlen,super Atmosphäre,nette Drinks (wenn auch teuer) und nebenbei kann man zocken,was wünscht man sich mehr.

Wird aber zur gamescom zeit natürlich eher voll^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ohne Interessen kaum zu beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht ins Bootshaus!!!!

Das ist ungelogen der beste Club Deutschlands (http://www.djmag.com/TOP100CLUBS)

DjMags Liste ist halt das wichtigste Ranking in der Szene.

Ist hier auf Platz 17 und als einziger deutscher Club überhaupt auf der Liste...

Da läuft aber eher Dubstep/Trap undso.... Aber zur Gamescom holen die sich bestimmt n paar kranke Artists... (Ich war da schon bei: Laidback Luke, Afrojack, Carnage, Diplo, Yellow Claw, u.v.m.)

Ich war da Stammkunde und die Anlage ist echt die beste, die ich je gehört habe.... Auch die Effekte undso sind echt hammer... Die Leute sind zum gößten Teil auch sehr nett. Das ist auch "direkt" neben der Messe...

Wenn ihr eher auf Techno steht kann ich euch das Odonien empfehlen... Das ist auf nem alten Schrottplatz und ist halt mehr so Industrial und Dark undso... Auch gut ist die Elektro-Küche in der Essigfabrik für Techno... (da ist halt die ganze Abstrakt Crew zuhause [Björn Torwellen, CLaudia Gavlas undso)....

Was Bars angeht kann ich euch kaum weiterhelfen, weil ich kein Bargänger bin und meistens nur die 3 genannten Clubs unsicher mache xD

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kazon500
16.08.2016, 11:29

Direkt mal nachgeguckt und siehe da: Martin Solveig ist am Samstag da xD

0

Eine Menge...

- Sich die Stadt ansehen.

- Clubs

- Bars [Gibt auch eine Gamerbar das Meltdown]

- Zum See gehen [Fühlinger See]

etc.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Clubs. Durch die Stadt schlendern etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?