Was könnte man für eine Strafe erwarten?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn vorher noch nichts passiert ist, werden wahrscheinlich Arbeitsstunden auferlegt und ein Führerscheinverbot. Mehr käme da bestimmt nichts, wenn diese Person vorher noch nie anderweitig in Erscheinung getreten ist. Mein Bruder wurde auch beim Fahren ohne Führerscheins erwischt, er war damals 19 oder so. Und er hat Arbeitsstunden bekommen, nicht mal Führerscheinverbot. Und der Fahrzeughalter (in dem Fall meine Mutter) auch keine Strafe bekommen, weil mein Bruder sich einfach mitten in der Nacht ihren Schlüssel genommen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baerchen09
19.06.2010, 20:31

ja is in dem fall ähnlich weil des auto in ner scheune stand die seinem vater gehört (der vater lebt n bisschen weiter weg).. danke für deine antwort

0

Du wirst zum Einen Sozialstunden ableisten müssen, zum Anderen kann es sein, daß Du einen Führerschein nur bekommst, wenn Du eine sogenannte MPU (ziemlich teuer) abgelegt hast, um damit Deine Fahreignung nachzuweisen. Da es an der Tat ja kaum was abzustreiten gibt, wird Dir ein Anwalt nicht viel weiter helfen und nur ne Menge Geld kosten. Und ne Geldstrafe gibt es im Übrigen bei Jugendlichen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sehr davon abhängig, wie der Junge sonst so ist. Ist er brav und stimmt das familiäre Umfeld, wird das als einmaliger Ausrutscher angesehen und er bekommt eine milde Strafe. Evtl. noch eine Führerscheinsperre mit dazu.

Hat er schon anderes auf dem Kerbholz, wird auch die Strafe höher.

Mir ist mit 15 was ähnliches "passiert". Zusätzlich war ich noch betrunken. Ich kam straflos und ohne Sperre davon...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baerchen09
19.06.2010, 20:30

na ja.. der is nich grad der bravste^^ un familiäres umfeld is auch nich soooo toll -->eltern geschieden lebt bei seiner mutter un stiefvater (mit der mutter stresst er sich oft) aber polizeilich is er noch nie aufgefallen..

0

Auf jeden fall entzug eines evtl. vorhandenen mofaführerscheins und ne saftige geldstrafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baerchen09
19.06.2010, 20:25

anderer führerschein gibts nich

0

Du wirst einige Sozialstunden bekommen und mit Sicherheit mit 18 keinen Führerschein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihm zwei Wochen Hausarrest verordnen! Und taschengeld wird auch gekürzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Führerscheinsperre bis 21 und bewährung oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Strafe kann gar nicht hoch genug sein, 5 Jahre einsperren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michel76
19.06.2010, 20:26

Jawohl, alle kriminalisieren!

0
Kommentar von Nise1512
19.06.2010, 20:27

Blödsinn, als wenn du in deinem Leben noch nie S.c.h.eisse gebaut hättest.

0

Sozialstunden und geldstrafe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen dummheit, lebenslänglich bei wasser und brot!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja,..Führerscheinsperre,also nix mit 18 den Schein,..dann wird der Fahrzeughalter eine STrafe bekommen,....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltest Du Deinen Anwalt fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baerchen09
19.06.2010, 20:26

nur zur info: ich habs nich gemacht ;) un der anwalt hat auch keine ahnung^^ der versucht nur des iwie zu mildern un so..

0

Was möchtest Du wissen?