Was könnte mal kochen ohne Reis und Nudeln?

7 Antworten

Indisches Kartoffel-Curry

Zutaten:

Für 4 Personen:

5 große Möhren

3 große Kartoffeln

3 Lauchzwiebeln

100 ml Gemüsebrühe

1 Dose Kokosmilch (400 ml)

3 EL Currypulver

2 TL rote Currypaste

Salz

Öl

Koriandergrün, frisch gehackt (kann man, muss man aber nicht, es geht auch getrockneter)

Zubereitung:

Die Möhren und Kartoffeln schälen, vierteln und in große Würfel schneiden.

Die Frühlingszwiebeln in nicht ganz so feine Streifen schneiden.

Öl in einem großen Topf erhitzen.

Zuerst die Möhren ca. 2 Minuten unter Rühren anbraten, dann die Kartoffeln hinzufügen und weitere 2 Minuten anbraten.

Lauchzwiebelstreifen zum Gemüse geben und ebenfalls ein wenig anbraten.

Das Currypulver über das Gemüse streuen und unter Rühren anschwitzen, mit der Brühe ablöschen.

Alles gut durchmischen, die Kokosmilch und die Red Curry Paste beifügen, mit reichlich Salz würzen (die Kartoffeln schlucken viel Salz).

Auf kleiner Flamme 25-30 Minuten köcheln lassen.

Oft umrühren, damit nichts anbrennt und am besten im offenen Topf kochen, sonst schäumt die Kokosmilch zu sehr auf.

Mit frischem Koriander bestreut servieren.

----------------

Blumenkohl-Curry

Zutaten:

Für 4 Personen:

1 Blumenkohl

(in Röschen)

(4 Kartoffeln in Scheiben)

1 Zwiebel

TK Erbsen

(1 Hand voll)

Milch

Gemüsebrühe

Creme fraiche

Curry,Pfeffer,Salz 

Zubereitung:

Zwiebeln klein würfeln, in Margarine (oder Butter) anschwitzen, Kartoffelscheiben dazu und mit Curry würzen, dann den Blumenkohl dazugeben, alles etwas anschwitzen. Mit Milch und Gemüsebrühe angießen bis alles bedeckt ist. Nun auf kleiner Flamme köcheln. Wenn alles weich ist, TK Erbsen dazu, Creme fraiche mit etwas Wasser und Mehl verrühren und unter das Curry geben. Mit Pfeffer und Salz evt. Curry würzen.

Rosenkohl-Auflauf

Rosenkohl putzen und bissfest kochen.

Pro 500 g Rosenkohl – 500 g Hackfleisch nach Wunsch Rind oder gemischt, braten und würzen.

Rosenkohl in eine Auflaufform geben, Hackfleisch darüber verteilen und dann

mit Sauce Hollandaise bedecken.

Ca. 15 Minuten bei 180 Grad in den Ofen ...

------------------

Oder einfach nur Rosenkohl mit brauner Butter und Semmelbrösel -

http://www.mamas-rezepte.de/rezept_Rosenkohl_mit_Broeseln-8-394.html

-------------------

Rievkooche (https://www.youtube.com/watch?v=FmB9vccR0L0) bzw. Reiberdatschi

AstridDerPu

Couscous, Gnocchi, Brot, Baguette, Bratkartoffeln, Kroketten, Pommes, Butterkartoffel, Risotto oder einfach Gemüse oder Salat als Beilage. Es muss nicht immer Reis oder Nudeln sein und es kommt auch auf das Gericht an, was dazu passt :)

Kartoffeln sind eine gute Sättigende Alternative. Ich mach z.B. gerne mal Gnocchi

Bei uns gab es heute Putengeschnetzeltes mit selbst gemachten Kartoffelpüree und gebackenen Blumenkohl. Kartoffeln kann man vielseitig zubereiten, z.B. auch als Kartoffelsalat, Bratkartoffeln, Kartoffelknödel oder Salzkartoffeln.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was ist denn die Basis von Deinem "Abendmahl" ? Dann fällt es leichter, eine Beilage zu empfehlen. LG Micha

Was möchtest Du wissen?