Was könnte ich mir mal zum Essen machen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hey hey heeeey ;)
Also schnell & lecker sind:
Haferflocken mit Milch und obst, etwas zimt dazu oder rosinen. Kannst du auch als Porridge machen. Jum! Overnightoats gehen auch. Musst halt quasi über nacht in den Kühlschrank stellen.
Rührei und Omelette kann man aufpeppen: etwas käse dazu und Speck oder das omelette mit pilzen oder Pilzsauce füllen :) wenn dir das nicht reicht kannst du würstchen dazu machen & salat oder eben gemüse und ein Vollkornbrot mit frischkäse und schinken oder käse :-)
Schnell gehen auch pancakes oder Pfannkuchen. Die kannst du herzhaft füllen (aber dann den teig ohne zucker machen!) oder Süß mit Marmelade, nutella, kakao, Erdnussbutter, quark, zimt, zimt und zucker, eis, Schokoladensauce/ erdbeersauce.
Hier ein rezept für vegane pancakes:
500ml wasser
300g mehl
3 el zucker
1 pck vanillezucker
1/2 pck Backpulver.
Alles verrühren mit dem Handrührgerät und anschließend ausbacken. Wenn dus in öl ausbackst bleiben sie vegan. In Butter ausbraten macht sie unvegan.
So, wenn du bock auf den saftigen nusskuchen hast:
250g zucker mit 6 eiern schaumig schlagen und dann 225g geriebene Nüsse unterheben und erneut rühren.
Anschließend bei 180 grad 30 min backen & noch warm servieren mit eis oder sahne. Jum!

Aufläufe, eintöpfe, suppen & gratins sind auch super und etwas länger haltbar, machen satt & gehen einfach nach rezept.

Hmmmm.... Bratkartoffeln , reis, Gemüsepfanne, Reisgemüsepfanne, nudeln, vollkornnudeln, kartoffeln, ofenkartoffeln, Salzkartoffeln und Süßkartoffelpommes bieten eine super beilage zu fisch oder fleisch.

Salate kann man auch varrieren mit Putenstreifen oder thunfisch zum Beispiel!

Guten Appetit ich hoffe das half.
Rezepte Sind auf
Chefkoch
Google
Kochbar
Eatsmarter
:-)

Jjack1 23.02.2017, 13:06

VIELEN DANK ;-)

1
Vivibirne 23.02.2017, 13:07

GERNEEEEE

0

KALTER HUND
800 ml Milch 6 EL Zucker 2 Pck. Puddingpulver (Schokolade) 1 EL Butter, oder Margarine 1 Paket Kekse (Butterkekse), ca. 30 Stück
Zubereitung Dieses Rezept ist für eine Kastenform der Länge 25 cm ausgelegt. Die Kastenform mit Aluminiumfolie oder Backpapier auslegen.
Zunächst wird der Pudding nach Packungsanleitung gekocht, allerdings nur mit der oben angegebenen Menge Milch. Die Margarine (oder Butter) sofort in den heißen, fertigen Pudding einrühren.
Danach eine Schicht Pudding von ca. 1/2 cm Dicke in die Form geben; der Pudding sollte nur leicht abgekühlt sein. Nun werden abwechselnd Butterkekse und Pudding (3-4 EL) in die Form geschichtet. Dabei sollten die Butterkekse möglichst eng beieinander liegen. Die letzte Schicht besteht aus Butterkeksen und stellt den Kuchenboden dar. Schließlich muss der Kuchen für 3 Stunden in den Kühlschrank, um an Festigkeit zu gewinnen.
Nach der Ruhezeit den kalten Hund auf eine feste Unterlage stürzen und die Folie (oder das Papier) ganz vorsichtig abziehen. Um den Kuchen zu schneiden, sollte ein großes Messer verwendet werden.
Der Kuchen schmeckt nicht zu süß oder fettig. Die Kekse werden durch den Pudding relativ weich, was ich aber besonders mag.

Mach halt mal Themenwochen: jede Woche Mahlzeiten zu einem bestimmten Thema

Themen reichen von Jahreszeiten bzw Events (Weihnachten, Fasching, Ostern, usw.) über Länder+Kulturen oder Gar/Anrichtetechniken bis hin zu Ansprüche+Ernährungsstile (Pescetarisch, Paleo, 5-Elemente, Ayurveda, ...).
Themen können aber auch zB aktuelle Discounterküche (Rezepte von Rewe, Aldi und Co), Kochen/Backen für/mit Kleinkindern oder etwas wie 15€-Woche (ganze Woche nur 15€ für LM) sein.

Im Moment eignen sich z.B. alle lustigen, seltsamen und sogar makabren Rezepte (Faschingszeit). Von Clownscurry über schokolierte Tomaten bis hin zum Konfettischnitzel - be creative.

Übers Netz sowie im Zeitschriftenabteil findest du massig Rezepte sobald du dich auf ein Thema festgelegt hast - sogar Menüfolgen, passende Getränke und passende Deko.
Jeder kommt hier auf seinen geschmack

Beachte aber bitte: die Rezepte sind nur Ideengeber - sie sollten trotzdem auch deine individuellen Bedürfnisse decken können, auch hierfür gibt es massig Ratgeber um Rezepte abzuwandeln ;)

Risotto mit Deinen Lieblingszutaten.

http://www.chefkoch.de/rs/s0/Risotto/Rezepte.html

Bei Chefkoch findest Du auch die Rubriken "Was koche ich heute?" und "Turboküche für jeden Tag".

Merke: Je öfter Du selbst kochst, desto besser schmeckt es - Übung macht den Meister. :)

Jjack1 23.02.2017, 10:06

danke, ich werde mal auf die Internet Seite schauen.

1

Brauner reis mit Tunfisch, Paprika, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, eier alles zusammen werfen fertig.

Nicht aufwendig und gut für die Muskeln ;)

Jjack1 23.02.2017, 10:05

danke ;)

1

Nudel-Schinken-Auflauf, Frikadellen mit Bratkartoffeln, Bratwurst, Nudelsalat

Hänchenbrustfilet mit Feldsalat an Sauce und Dressing dazu Baguette

Schonmal Pizza komplett selbst gemacht?

Jjack1 23.02.2017, 10:04

Nein noch nicht. Wäre eine Idee danke!

1
ghul666 23.02.2017, 10:05
@Jjack1

Wenn du den Teig selbst machst, natürlich mit Hefe, schmeckts ganz anders als gekaufter und viel leckerer.

1
Wapiti201264 23.02.2017, 10:06
@ghul666

Richtig, ghul, nämlich wie in der Pizzeria. :)

Ist aber wesentlich preiswerter.

1

Wär natürlich schön zu wissen, was du denn immer isst ...

Jjack1 23.02.2017, 10:03

das würde zu lange dauern alles auf zu zählen ;)

0
MonicasFly 23.02.2017, 10:05
@Jjack1

Dann sei mir aber nicht böse, wenn ich dir keine Rezepte hier schicke. Schreib mir sonst die Finger wund, & womöglich kennst du alles schon und kochst es regelmäßig selber ...

0

Die Frage ist völlig überflüssig. Die Zeitungen sind voll mit Rezepten, es gibt Kochbücher aller Art und es gibt das Internet mit z.Bsp. Chefkoch.de.

Mein Sohn hatte dort letztens einfach "schneller Nachtisch" eingegeben, dann kam er mit einem Einkaufskorb an und hat´s einfach und schnell für uns alle gemacht.

Selbst in der Aldi Werbung stehen manchmal Rezepte, aktuell auch wieder für z.Bsp. Kalbsschnitzel in Parmesanpanade.

Nudeln mit Hackfleisch

Was möchtest Du wissen?