Was könnte ich jetzt tun ernsthaft?

9 Antworten

Definitiv niemanden erzählen. Ersteinmal normal weiterleben und in Ruhe nachdenken. Jenachdem wie alt du bist, möchtest du vielleicht irgendwann Kinder und ein eigenes Haus. Da ist es sehr gut das nötige Geld zu haben. Vielleicht hast du in fünf Jahren keine Motivation mehr zu arbeiten oder unerwartete gesundheitliche Probleme und kannst nicht mehr Vollzeit arbeiten. Auch spenden würde ich an deiner Stelle keine höheren Beträge. Oft weiß man nicht wo das Geld wirklich verwendet wird. Vielleicht lieber kleinere Beträge z.b. an ein Tierheim vor Ort, die brauchen immer Hilfe und freuen sich über 2000 Euro oder so, also überschaubare Summen. Freunde und Geld das ist so ein Problem, entweder hast du plötzlich nur Freunde die erwarten das du sie finanziell unterstützt oder du hast Freunde die eifersüchtig reagieren und es überall weitererzählen. Falls du überhaupt irgendwann darüber reden möchtest mit einem Freund oder der Familie, dann erzähl das du gewonnen hast aber mach die Summe viel kleiner, 40000 meinetwegen, da wirst du sehen wie Leute reagieren. Gönnt man dir das oder stellen sie Erwartungen.

Hi Jona, wenn dem wirklich so ist - die Glücksspielindustrie hat für Gewinner auch Beratungen bereit. Also wenn Du Dich neutral beraten lassen willst, dann dort. Dein Finanzberater möchte natürlich auch gute Boni bekommen und Dir halt irgendwas verkaufen...

Ich spiel mal mit, auch wenn ich es nicht glaube. Oberste Regel: niemanden sagen. Ich würde dann damit erst mal meine Schulden bezahlen falls vorhanden, dann den Rest irgendwo anlegen. Ein bisschen Geld als Spielgeld behalten um sich ein paar Sachen zu gönnen, aber kein Dickes Auto oder so, nichts was auffällt. Dann würde ich mir ganz in Ruhe überlegen was ich mich dem Geld machen möchte.

Ok kann ich verstehen das du es nicht glaubst da die Chance sehr gering ist aber ich erzähle hier wirklich kein scheiß

0
@Jonathan194135

Na dann herzlichen Glückwunsch. Ich würde mit soviel Geld wahrscheinlich mit meiner Arbeit aufhören, mich mehr um meine Gesundheit, Sport und meine Familie kümmern und ein paar Projekte machen die mir Spaß machen. Aber seinen Job zu kündigen ist auch gefährlich da das oft ein Lebensmittelpunkt ist und viele Soziale Kontakte dadurch zustande kommen. Das kann zur Vereinsamung führen. Geld macht nicht automatisch glücklich.

0
@MonkeyKing

also ich arbeite in der Krankenpflege und ich liebe meinen Beruf sodass ich nicht aufhören könnte. Ja gerade ist es eh kompliziert wegen Corona und dann soviel Geld ich glaube ich werde 50-100 Tausend an eine Organisation spenden für kranke Kinder aber natürlich auch nur vertrauenswürdigen Organisationen und mit dem anderen Geld werde ich mal schau en

0
@Jonathan194135

Hört sich doch gut an. Mit dem Geld kannst du entspannter Leben, für dein Alter vorsorgen, schön Urlaub machen und dir was gönnen. Dein ganzes Leben umkrempeln wird dich eher unglücklich machen.

1

Hol dir einen guten Finanzberater. Am besten legst du erstmal 2-3 Millionen, und verfährst mit dem restlichem Geld weiter. Für die schlechten Zeiten, du weißt schon...

Sehr wichtig: Auch wenn es verlockend ist, gib erstmal nicht mehr als 1 Millionen aus. Das kann schnell weg sein.

Ok werde mal mit meinem Finanzberater sprechen

0

Wegstecken, das nötigste organisieren und 16 Wochen verreisen.

Was möchtest Du wissen?