Was könnte ich gegen den Axel Springer Verlag tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wer hat das festgestellt, dass Du nicht mehr geschäftsfähig bist? Hast Du einen gesetzlichen Betreuer?

Wurde während des Mahn- und Vollstreckungsverfahrens von Dir Einspruch eingelegt?

Warst Du schon nicht mehr geschäftsfähig, als Du die Anzeigen geschaltet, bzw. bestellt hast?

Waren die Anzeige gewerblich? Oder Privat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind das nicht die die gerade an Kachelmann ein paar hunderttausend Euro Schadensersatz wegen falscher Beschuldigung und übler Nachrede zahlen mussten?

Nehm dir einen Anwalt, die scheinen was rechtliche Dinge angeht naiv zu sein und auf wackligen Füßen zu stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und das fällt dir jetzt erst ein, nachdem "das kind in den brunnen gefallen ist"?

wie kann man als unmündiger eine anzeige aufgeben, die ein paar tausend euro kostet? wegen 200 euro wird kein 3-familienhaus zwangsversteigert.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hinterthann
23.10.2016, 18:46

Die Anzeige kostete 895.-- Euro und ich zu dieser Zeit in einer manischen Phase, da ist man sehr unternehmungslustig.

0

Anwalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hinterthann
23.10.2016, 18:47

Rechtlich verjährt!!

0

Was möchtest Du wissen?