Was könnte es kosten, mein Rad reparieren zu lassen?

7 Antworten

Du kannst das Rad behalten,aber die Teile kosten schon mehr,als

der von Dir angesetzte Preis.

Mit einem Arbeitslohn einer Fachwerkstatt dazu,ist eine Reparatur nicht dartsellbar.

Sollte das Rad nicht mindestens einen Zeitwert von einigen hundert Euro haben,

so ist die Reparatur unwirtschaftlich.

Die Raparaturkosten betragen mindestens 300,-

Und wenn ich es einfach im Ausland machen lasse? Mein Cousin ging mit ähnlichen Problemen zur Werkstatt und hat umgerechnet 70 Euro bezahlt, daher auch mein Preisvorschlag. Könnte das ja mit Urlaub verbinden.

1
@DerKaterkatz

Ich denke ein Rad nach Rumänien oder Bulgarien zu bringen,um es dort warten und reparieren zu lassen,egalisierte einen möglichen Vorteil der Ersparnis der Arbeitskosten.Aber nichts ist unmöglich,Toyota.)

0
@Rutscherlebnis

Naja, jetzt nur dafür hinzufahren natürlich, deshalb könnte man das ja mit Urlaub verbinden. In dem Fall wäre es interessant zu wissen, wie lange so eine Reparatur dauern könnte?

1
@DerKaterkatz

Mit Termin,ein,zwei Tage.Ohne,musste anfragen.In der Urlaubszeit möglich.Klar,wenn Du das Rad einfach per Autoträger mitnehmen würdest,und ohnehin mit dem Auto in Urlaub gehst.

0

Das wird sehr teuer werden. Ich hätte jetzt mal ab 300 Euro - 400 geschätzt. 70 Euro ganz sicher nicht, wenn du es in einer Werkstatt machen lässt. Allein die Teile kosten schon weit mehr als 70 Euro und die Arbeitsstunden sind auch sehr teuer. Die Schläuche und Mäntel könnte man als Laie noch selbst austauschen, aber der Rest würde ich nur empfehlen, wenn man sich etwas auskennt.

Ich würde mich an deiner Stelle nach einem ähnlichen Herkules-Rad z. B. bei Ebay Kleinanzeigen umschauen. Vielleicht findest du wieder das gleiche in gebraucht, aber in einem besseren Zustand?

0

Das würde deutlich mehr kosten, als das Rad wert ist. Genau kann ich es nicht abschätzen, denn ich weiß nicht, was du unter einer Gangschaltung verstehst (die besteht ja nun mindesten aus einem Schalthebel, einem Schaltzug und einer Getriebenabe). Aber 300 Euro sind schon realistisch. Ein weiters Problem ist, dass die Radläden heute oft nicht mehr bereit sind, alte Fahrräder zu reparieren, erst recht, wenn du sie nicht auch da gekauft hast.

Neu, neu neu, schreibst du. Nein, wenn ich solche alten Räder aufarbeite, wird zuerst mal exakt gar nichts neu gekauft, sondern das ganze Rad komplett zerlegt, gereinigt (auch die Reifen bekomme ich meist wieder hin), repariert und gefettet/geölt. Kann Wochen dauern, wenn ich es so nebenbei mache. Dann erst werden Teile gewechselt bzw. upgedatet, ein Seitenläuferdynamo durch einen Nabendynamo beispielsweise. Für Kunden mache ich das nicht. Würde ich mich nur ärgern über die vielen Stunden, aber ich verkaufe das Rad hinterher.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung mit Fahrrädern.

Mich schockiert immer ein wenig, dass Handwerker bestimmte Sachen nicht machen wollen. Es scheint ja nichtmal eine Geldfrage zu sein, wie du sagst wollen die das dann einfach nicht machen. Okay. Bei einem Auto verstehe ich das vielleicht noch, aber bei einem Fahrrad? Mh.

0
@DerKaterkatz

Da kommt schnell mal ein volle Arbeitswoche oder mehr zusammen. Stört mich nicht, wenn das mein Projekt ist.Was soll ich denn für einen Stundenlohn verlangen, wenn es eine Auftragsarbeit wäre? Das will doch niemand bezahlen.

0
@FelixLingelbach

Naja, nein kann man ja noch immer sagen zum Preis. Ging mir eher um das Grundsätzliche.

0

Schlauch 5€

Mäntel 40€

Gangschaltung 10€

LED Licht 50€

Kette 10€

Zahnrad 20€

Eierndes Rad ist eher eine 8 und nicht das Lager, richten ist nur Arbeit.

Kosten 135 + Arbeit 80€/Stunde bei mindestens 2 Stunden 160€ macht rund 300€.

Hi, neuer Schlauch hinten und vorne, Neuer Mantel hinten und vorne, gibt es im Pack ca 35€

Neuer Schalthebel ca 20€

Licht Vorne hinten, Akku ca. 20€ oder:

Licht Vorne, hinten LED Nabendynamo ca.20€

Kette ca.15€

Kurbelgarnitur für Nabenschaltung 38 Zähne 170mm ca 25€

Neues Kugellager am Hinterrad (es eiert)

Brauchst kein Kugellager sondern muss Zentriert werden. Ca 15€

Allein nur bei den Teilen kommst du auf ca 110€, dabei sind der Stundensatz des Mechanikers noch gar nicht mit drin. Und hinzu kommt das es nur Beispiel Preise sind.

Es kommt darauf an wie geschickt du in Handwerk bist, denn dann könntest du einige Sachen selbst machen, wie etwa den Reifenwechsel oder anbringen der Lichtanlage, was erheblich die Kosten senken würde.

Es gibt gemeinnützige Fahrradwerkstätte die billig, aber dennoch gut sind. Vielleicht gibt es die auch bei dir. Oder schau mal nach Selbsthilfe Werkstatt Fahrrad, dort wird dir unter Anleitung gezeigt wie du dein Rad selbst reparieren kannst.

Woher ich das weiß:Hobby – Fahrrad fahren und Instandhaltung ist mein Hobby

Licht vorne, hinten LED Nabendynamo ca.20 Euro? Das alte Rad hat mit Sicherheit keinen Nabendynamo. Kommt der dazu, sind wir bei 120 Euro unten weg.

0

Was möchtest Du wissen?