Was könnte die Ursache sein, dass das Auto schlecht anspringt?

5 Antworten

Ich habe genau dasselbe Problem mit meinem Twingo, auch BJ 1997. Vor ca. 1,5 Jahren hatte ich das schon mal, damals war er auch in der Werkstatt, es wurde aber nichts gefunden. Irgendwann war das Problem von selbst weg. Nun ist es wieder da, immer wieder springt das Auto erst beim x.ten Versuch an, fährt dann aber als ob nie was gewesen wäre. Keine seltsamen Geräusche - nichts. Nachdem er mich heute hat 2x mehr oder weniger stehen lassen, kommt er Mo. in die Werkstatt. Wenn die was finden, berichte ich...

Gleiches Problem- lange Suche (Fehlerausleser- ohne Anzeige, Werkstattlangzeitbesuch) alles nicht geholfen...dann im Internet etwas von einem OT-Geber gelesen- für 91€ beim Renaulthändler austauschen lassen- nun springt er wieder ohne Probleme an!Einfach probieren!

Zündkerzen, Luftfilter, Zündkabel, Zündverteiler, Zylinderkopfdichtung....Also erst mal eine vernünftige Wartung machen. Wenn es dann immer noch so ist, wird es wohl etwas teuerer. LG Detlef

Zündschloss.

0
@SandraBerlin

Wartung ist eine gute Idee - Prüfen von Anlasser und Batteriespannung neben den angesprochenen Themen (Zylinderkopfdichtung verstehe ich allerdings nicht?) sinnvoll.

0
@Sambista

Zylinderkopfdichtung gehört natürlich nicht zur Wartung, könnte aber ein Grund für das schlechte Anspringen sein. LG Detlef

0

Bei meinem war es ein Defekt im Zündschloß, hat mich 120€ vor zwei Monaten gekostet

Whärend der feuchten Jahreszeit sammel sich gern Schwitzwasser im Zünd-Verteiler. gegen jene Feuchtigkeit gibt´s gute Sprays, die schnell wirken. Kontakt-Spray ist ungeeignet und verschlimmert die Sache noch!

Was möchtest Du wissen?