Was könnte das politische Motiv sein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nicht nur die BASF, Daimler usw, sondern noch viele andere deutsche Firmen sollen Gülen-Anhänger sein. Die haben ja auch nichts besseres zu tun als einem Gülen anzuhängen. Die Terrororganisation ist in Erdogans Vorstellungswelt die Gülen-Bewegung. Dafür riskiert er auch noch den wirtschaftlichen Selbstmord der Türkei, wenn sich deutsche oder auch andere ausländische  Firmen aus der Türkei zurückziehen, weil es ihnen da zu unsicher mit den Launen des Präsidenten ist. Türken die in diesen Betrieben arbeiten könnten dadurch auch total verunsichert werden, gelten sie ja möglicherweise auch noch alsTerrorverdächtige. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Erdo-Wahn alles verhaften lässt, was seiner unmaßgeblichen Meinung nach Kritik an ihm und seinem Vorgehen/seiner Politik üben könnte. Wir hatten sowas Ähnliches 1933 auch schon mal...

Und warum wird nichts dagegen unternommen? Weil unsere Regierung vor solchen Diktatoren immer gern die Augen verschließt und das Volk mit völlig unwichtigen Dingen abspeisen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?