was könnt ihr über die abschwächung der konjunktur in spanien sagen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie meinst du das? Spanien war während der Wirtschaftskrise in Rezession, d.h. fuhr Minuswachstum ein, seit 2014 jedoch ein deutliches Plus.

- 2014: 1,4%
- 2015: 3,2% (Deutschland: 1,7%);
- 2016: 2,6% (Prognose bislang; ohne Regierung; Deutschland: 1,6%)

Man muss für 2016 aber sagen, dass sowohl Weltbank als auch EU und EZB die Prognosen für Spanien ständig nach oben verbessern, also auch 2015 zunächst weit unter den 3,2% prognostiziert wurden, die dann eintrafen, inkl. 2016 eben auch schon wieder Monat für Monat nach oben gehen.

Was die Prognosen derzeit für Spanien verhalten wirken lassen ist die Tatsache, dass Spanien seit Dezember keine Regierung hat, da sich die Parteien nicht auf Koalitionen einigen konnten. Das wird im Juni mit Neuwahlen beendet sein, denn die PSOE hat bereits angekündigt, notfalls die meistgewählte Partei (PP; die bereits die letzten Jahre regierte) durch Stimmenthaltung regieren zu lassen bzw. in Koalition mit ihnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo prinnce, 

das hört sich ziemlich nach einer Schulaufgabe an. 

Wie wäre es, wenn du uns erst einmal erzählst, was du darüber sagen kannst und wir dann deine Gedankengänge noch etwas erweitern, anstatt deine Hausaufgaben zu machen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?