was könnt ich gegen die Unruhe zuhause tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du mal mit einem Erwachsenen geredet? Schulpsychologen sind da oft ziemlich hilfreich, ob man's glaubt oder nicht. Und versuch dir immer wieder zu sagen, dass das ganze jetzt vorbei ist, mach viel mit deinen Eltern, um sie einzeln als glückliche normale Menschen zu erleben und über die Streitsituationen hinweg zu kommen. 
Weglaufen bringt da gar nichts (im Sinne von woanders schlafen).
Meine Eltern haben sich auch getrennt, als ich 12 war und heute geht's mir auch super, kleine Panikattacken, wenn die beiden mal aufeinander treffen gibt's immer noch und wird's vermutlich auch noch lange geben, aber ich komm super damit klar :)

Fühlst du dich wohler bei Mama oder Papa Schlaf mal 1 Nacht dort und dort in schau wo du dich besser fühlst und ich glaube du musst mit Freunden drüber reden

kann ich auch mit einem Vertrauenslehrer drüber reden? 

0

Musst sogar mit im Reden

0

Ich wünsche dir viel Glück sag deiner Lehrerin du willst mir ihr oder mir den Sozialpädagogen fals ihr das in der schule habt reden Sie sagt das, das ok sein wird 100 pro

0

Was möchtest Du wissen?