Was können wie noch machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine unsaubere Katze ist eine unglückliche Katze. Anders kann sie sich nicht ausdrücken.
Kann gut sein, daß sie durch dich ihr Verhältnis zu ihrer einzigen Bezugsperson gefährdet sieht. Nicht nur du, auch dein Freund sollte sich mit ausgesuchter Liebenswürdigkeit und so oft wie möglich um die Katze kümmern.
Und vor allem nicht schimpfen, wenn wieder mal ein Unglück passiert ist. Damit macht man der Katze noch mehr Streß, sie ist noch unglücklicher und man verstärkt damit die Unsauberkeit.

Je nach Größe der Wohnung wäre ein etwa gleichaltriger kastrierter Kater ein geeigneter Gefährte für die Katze. Wenn die Wohnung aber nur 40 qm hat, wären dann 2 Tiere unglücklich.

Klomanagement wie schon jemand schrieb, unbedingt 2 Klos.
In freier Wildbahn machen Katze Häufchen und Bächlein nie auf die selbe Stelle. Das eure Katze sich bisher mit einem Klo begnügt hat, war nett von ihr, aber nicht selbstverständlich. Nun hat sie Probleme und ihr solltet ihr so gut ihr könnt helfen. Eine Hilfe ist ein Klo zusätzlich.

Legt große Plastiktüten aufs Bett. Das mögen Katzen nicht und springen nicht so gerne drauf. Wenn sie doch da uriniert, sammelt sich der Urin wenigstens in einer Kuhle.

Wie auch schon jemand erwähnte, auch ein Versuch mit Feliway (gibt´s beim Tierarzt) wäre gut. Das ist ein "Freundschaftspheromon" auf Flaschen gezogen und vermittelt der Katze ein Gefühl von Freundschaft und Sicherheit.

Holt euch einen katzenerfahrenen Tiertrainer. Davon gibt´s nicht viele. Fragt evtl. mal im Tierheim.

Falls sie wirklich noch nicht kastriert sein sollte, (was ich mir kaum vorstellen kann), wäre das natürlich die dringendste Maßnahme.

Unsauberkeit ist ein vielschichtiges problematisches Verhalten - man muß deshalb auch viele kleine Rädchen drehen, um Erfolg zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackTiger19
25.08.2015, 23:34

Vielen Danke, für die vielen Tipps von dir. Aber meinen Freund scheint das egal zu sein. :/ 

Er hat Hilfe bei seiner Mutter gesucht, da seine Eltern auch 2 Katzen haben, dass half aber alles nichts. Er will sie ins Tierheim stecken wenn sie es nochmal macht. :/

0

ist sie kastriert?

hat sie mind 2 klos, nicht nebeneinander, keine hauben?

wurden urin- und bei ner älteren katze, blutprobe untersucht?

ist sie wohnungseinzelkatze? keine artgerechte haltungsform die dazu führen kann dass ne neue partnerschaft für eine katze ein riesenproblem wird.. und unglückliche katzen sind unsauber. ich würds mit feliway, zylkene und festen kuschelritualen 3mal am tag probieren

wie ist das verhältnis zwischen deinem freund und der katze?

war die unsauberkeit vorher schon da und hat sich verstärkt oder kam das mit dem partner?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackTiger19
25.08.2015, 23:00

Ja, sie ist alleine und hat keine weitere Katze bei sich. Sie hatte früher einen Bruder dee aber starb. 

Sie hat ein Klo, aber das war nie ein Problem. Mein Freund sagte bei seinen anderen Freundinnen bzw Exfreundinnen war es nicht so. Und mein Freund und sie haben eigentlich ein gutes Verhältnis

0

Was möchtest Du wissen?